Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Verkehrsunfall fordert ...

15.11.2019 - 10:56:23

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Verkehrsunfall fordert .... Verkehrsunfall fordert eine Schwerverletzte - Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Rommerskirchen - Am Donnerstagabend (14.11.) kam es auf der Bundesstraße 59 zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 19:00 Uhr war eine über 70-jährige Fahrerin eines Sportcoupes auf der Venloer Straße aus Richtung Rommerskirchen in Richtung Pulheim-Stommeln unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Fahrerin nach ersten Erkenntnissen mit dem Sportcoupe in das Heck eines vor ihr fahrenden Traktorgespanns. Der PKW verkeilte sich im Anhänger und löste sich erst im Kurvenbereich der Bundesstraße 59/59N vom Gespann.

Ersthelfer versorgten die schwer verletzte Sportwagenfahrerin. Rettungskräfte brachten sie nach medizinischer Versorgung in ein Krankenhaus.

Fachkräfte des zentralen Unfallaufnahmeteams der Neusser Polizei unterstützten die weiteren Maßnahmen. Ein Abschleppdienst stellte die beschädigten Fahrzeuge sicher. Das Verkehrskommissariat übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de