Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Tatverdächtiger nach ...

13.08.2019 - 13:26:37

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Tatverdächtiger nach .... Tatverdächtiger nach versuchtem Geschäftseinbruch gestellt - Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen

Neuss - In der Nacht zum Montag (12.08.), gegen 00:50 Uhr, erhielt die Polizei den Hinweis auf einen möglichen Einbruchsversuch in ein Mehrfamilienhaus an der Sebastianusstraße. Durch Geräusche auf den Vorfall aufmerksam geworden, informierte ein Anwohner sofort die Beamten. Eine Streife stellte den 34-jährigen Verdächtigen kurz darauf im Treppenhaus. An einer Nebentür, die zu einem Geschäft führt, sicherten die Beamten Aufbruchspuren. Daneben fanden die Ordnungshüter in der Umhängetasche des 34-Jährigen diverses Werkzeug. Der wegen gleichgelagerter Delikte polizeibekannte Ratinger wurde wegen Verdacht des versuchten Einbruchs vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtige schweigt sich den bei Ermittlern des Neusser Fachkommissariats aus - die Ermittlungen dauern an.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de