Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Tageswohnungseinbruch in ...

07.10.2019 - 16:16:33

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Tageswohnungseinbruch in .... Tageswohnungseinbruch in Meerbusch-Osterath - Die Polizei sucht Zeugen

Meerbusch-Osterath - Am Samstag (05.10.), in der Zeit zwischen 12:55 und 18:00 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Straße "Am Lindchen". Nach ersten Erkenntnissen hebelten sie die Terrassentür auf und gelangten so ins Innere des Hauses, wo sie die Räumlichkeiten nach Wertsachen und Bargeld durchsuchten. Der oder die Täter entkamen unerkannt mit Beute in noch unbekannter Höhe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer zur genannten Tatzeit etwas Verdächtiges - etwa Personen oder auch Fahrzeuge - beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.

Die Polizei geht mit zivilen und uniformierten Streifen gegen Diebstahl und Wohnungseinbruch vor. Doch sie kann nicht überall sein. Wichtig sind auch aufmerksame Nachbarn. Gemeinsam mit der Polizei können Einbrecher auf frischer Tat gefasst werden. Hierbei muss sich niemand selbst in Gefahr bringen. Sofern Sie verdächtige Personen feststellen, wählen Sie sofort den Polizeiruf "110" und schildern Ihre Beobachtungen (aus sicherer Entfernung) genau. Angaben zur Personenbeschreibung sowie zu möglichen Fluchtfahrzeugen sind wichtige Details für die polizeiliche Fahndung. Schieben Sie so Einbrechern - gemeinsam mit der Polizei - einen Riegel vor.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de