Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Nach Streit: Frau durch ...

27.06.2020 - 20:21:28

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Nach Streit: Frau durch .... Nach Streit: Frau durch Stiche verletzt - Tatverdächtiger festgenommen

Neuss - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei:

In der Neusser Innenstadt waren am Samstagmorgen (27.06.), gegen 8:45 Uhr, Polizei und Rettungskräfte im Einsatz. In einem Mehrfamilienhaus an der Straße "Büchel" war eine 31-jährige Frau, nach ersten Erkenntnissen durch Stiche, schwer verletzt worden. Während Rettungskräfte sie erstversorgten und in ein Krankenhaus brachten, fahndete die Polizei nach dem mutmaßlichen 32-jährigen Täter. Es handelte sich offenbar um den Lebensgefährten. Er konnte wenig später noch im Bereich des Hauptstraßenzugs widerstandslos festgenommen werden. Derzeit ermittelt eine Mordkommission unter Leitung des Polizeipräsidiums Düsseldorf, wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes, zu den Hintergründen der Tat. Der Gesundheitszustand des Opfers ist kritisch. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4636139 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de