Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Autoscheiben ...

07.03.2017 - 16:16:36

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Autoscheiben .... Autoscheiben eingeschlagen und Navigationsgeräte ausgebaut - Polizei ermittelt

Dormagen-Delhoven - In Delhoven waren in der Nacht von Montag (06.03.), 20:30 Uhr, auf Dienstag (07.03.), 07:00, unbekannte Navidiebe unterwegs. Die Vorgehensweise der Täter war nahezu identisch. Sie schlugen an zwei BMW Modellen die hintere Dreieckscheibe ein und verschafften sich so Zugang zum Innenraum der Wagen. Die betroffenen Autos waren zur Tatzeit auf dem Tannenbuschweg und an der Sophie-Scholl-Straße abgestellt. Dort bauten die Unbekannten den kompletten Armaturenträger aus. Zeugen, die in der Tatnacht in Delhoven verdächtige Beobachtungen (Fahrzeuge oder Personen) gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!