Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Olpe / Riegel vor- sicherer ist sicherer - ...

12.10.2018 - 15:16:47

Kreispolizeibehörde Olpe / Riegel vor- sicherer ist sicherer - .... "Riegel vor- sicherer ist sicherer" - Bürgergespräche finden statt

OLpe - Kreisgebiet - Kreisgebiet - Betroffene eines Wohnungseinbruchs empfinden das Eindringen in die Privatsphäre oftmals als extrem belastend. Gerade in den ersten Wochen fühlen sich viele in ihren eigenen vier Wänden nicht mehr wohl. Dazu kommt nicht nur der rein materielle Schaden, sondern auch der Verlust von unersetzbaren Erinnerungsstücken. Die Kreispolizeibehörde Olpe möchte auch in diesem Jahr, zu Beginn der dunklen Jahreszeit, zusammen mit der Bevölkerung Einbrechern wieder einen Riegel vorschieben. Die Präventionskampagne "Riegel vor - sicherer ist sicherer" will Mieter und Eigentümer motivieren, ihr eigenes Heim so zu sichern, dass Einbruchsversuche schon früh scheitern. Die Aktionswoche soll auch dazu beitragen, dass die Bevölkerung verdächtige Beobachtungen zeitnah meldet. Die Kernbotschaften der Kampagne lauten deswegen: - Lassen Sie sich kostenlos und neutral beraten! - Seien Sie aufmerksam! - Wählen Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort den Notruf 110! Die Aktionswoche "Riegel vor - sicherer ist sicherer" findet vom 24. bis 31.10.2018 statt. Am 25.10.2018 um 15.00 Uhr und am 29.10.2018 um 18.00 Uhr finden im Polizeigebäude in Olpe, Kortemickestraße 2, zwei Bürgergespräche in Form von Vorträgen statt. Beamte der Kriminalprävention klären über das Thema "Einbruchschutz" auf und geben viele sinnvolle Tipps zur Sicherung der eigenen vier Wände. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist unter den Telefonnummer 02761-9269-0 oder -6131 (Durchwahl Oberstadt) bzw. -6130 (Durchwahl M. Kopsan) erforderlich. Über die Aktionswoche hinaus stehen allen Bürgerinnen und Bürgern im Kreis Olpe die Beamten der Kriminalprävention und des polizeilichen Opferschutzes zur Verfügung. Sie führen in Absprache kostenlose Beratungsgespräche vor Ort durch. Weitere Informationen erhalten Interessierte auch im Internet auf den Seiten der Kreispolizeibehörde Olpe www.polizei.nrw.de/olpe oder unter www.polizei-beratung.de !

OTS: Kreispolizeibehörde Olpe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65852 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65852.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/olpe

@ presseportal.de