Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Olpe / Gemeinsame Presseerklärung der ...

27.07.2020 - 13:57:33

Kreispolizeibehörde Olpe / Gemeinsame Presseerklärung der .... Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Siegen und der Kreispolizeibehörde Olpe

Olpe - Am frühen Montagmorgen (27. Juli) gegen 4.54 Uhr wurde ein Brand in einem leerstehenden Realschulgebäude in der Franziskanerstraße in Olpe gemeldet, der sich rasch ausdehnte und dessen Rauchsäule weithin sichtbar war.

Neben der Polizei waren zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Olpe und den umliegenden Kommunen vor Ort, um den Brand zu löschen. Der Brandort wurde beschlagnahmt und ein Brandermittler der Polizei sicherte Spuren zur Ermittlung der Brandursache. Insgesamt entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich, das Gebäude ist durch den Brandschaden teilweise einsturzgefährdet.

Aufgrund der Löscharbeiten war zwischenzeitlich die Stellwerkstraße in Richtung "In der Wüste" gesperrt.

Durch die Staatsanwaltschaft Siegen wurde der Brandort gemeinsam mit der Kriminalpolizei in Augenschein genommen. Die Ermittlungen werden wegen des Verdachts einer vorsätzlichen Brandstiftung geführt. Diese dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65852/4662752 Kreispolizeibehörde Olpe

@ presseportal.de