Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / ...

18.08.2017 - 15:16:47

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / .... Geschwindigkeitsmessungen zur Verhinderung von Verkehrsunfällen an der L 284 in Lindlar-Steinenbrücke

Lindlar - Beamte des Verkehrsdienstes führten am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche (16. Und 17. August) Geschwindigkeitsüberwachungen an der L 284 in Lindlar-Steinenbrücke durch.

Die L 284 ist eine der unfallträchtigsten Landstraßen im Oberbergischen Kreis. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort seit Anfang 2016 in beiden Richtungen 70 km/h. Die teilweise schadhafte Strecke zwischen Wipperfürth-Grünenberg und Lindlar-Steinenbrücke wurde im laufenden Jahr saniert und ist seit einigen Wochen mit einem neuen Fahrbahnbelag wieder frei befahrbar.

Insgesamt waren während der Messdauer von mehreren Stunden 112 Fahrzeugführer/innen zu schnell unterwegs. 27 Fahrzeuge fielen mit ihren gefahrenen Geschwindigkeiten besonders auf. Sie erwartet ein Bußgeldbescheid sowie Punkte in Flensburg. Vier von ihnen müssen mit einem Fahrverbot rechnen - darunter zwei Motorradfahrer aus Solingen und Gummersbach.

Spitzenreiter bei den Geschwindigkeitsüberschreitungen war ein 36jähriger Kradfahrer aus Solingen mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 151 km/h. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass zwei Verkehrsteilnehmer unerlaubt das Mobiltelefon nutzten.

Nach wie vor ist zu hohe und nicht angepasste Geschwindigkeit die Unfallursache Nummer 1, gegen die die Polizei weiterhin konsequent vorgehen wird. Ganz besonders auf den unfallträchtigen Landstraßen im Oberbergischen Kreis werden Geschwindigkeitskontrollen weiterhin verschärft durchgeführt.

OTS: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 Fax: 02261/8199-602 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!