Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Uneinsichtiger Taxifahrer ...

22.11.2019 - 13:56:31

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Uneinsichtiger Taxifahrer .... Uneinsichtiger Taxifahrer fährt auf Polizeibeamten zu und touchiert ihn

Meinerzhagen - Aufgrund der Vollsperrung der Autobahn A 45 nach mehreren glätte-bedingten Verkehrsunfällen, leitete ein Polizeibeamter am 20.11.2019, gegen 8 Uhr, den Verkehr an der Auffahrt zur A 45 ab. Ein Auffahren war dort nicht mehr möglich.

Der zunächst unbekannte Fahrer eines Taxis (Kombi weiß mit Taxi-Schild) wollte ungeachtet dieser Sperrung auf die A 45 auffahren. Er wurde von dem Beamten zur Weiterfahrt aufgefordert. Als er daraufhin sofort wenden wollte, was an dieser Stelle jedoch unzulässig und aufgrund des starken Gegenverkehrs gefährlich war, wurde er nochmals angewiesen zunächst weiterzufahren und an geeigneter Stelle zu wenden. Dem widersetzte sich der Fahrer. Nur wenige Meter weiter wendete er unter Missachtung der Verkehrsvorschriften. Aus diesem Grunde begab sich er Beamte auf die betreffende Gegenfahrbahn und gab dem Taxifahrer deutliche Anhaltezeichen. Die ignorierte er und fuhr auf den Beamten zu. Nur durch einen Sprung an die Seite, konnte der schließlich verhindern, nicht überfahren zu werden. Die Situation war so knapp, dass der Beamte von dem PKW noch leicht touchiert, jedoch nicht verletzt wurde.

Inzwischen konnte der betreffende Taxifahrer aus dem Oberbergischen Kreis ermittelt werden. Gegen ihn wird nun u.a. wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Da im Tatzeitraum aufgrund der Sperrung dichter Fahrzeugverkehr herrschte, muss davon ausgegangen werden, dass andere Verkehrsteilnehmer den Vorfall mitbekamen. Zeugen werden deswegen gebeten, sich unter 02351/90990 bei der Polizei in Lüdenscheid oder auch bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4447500 Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

@ presseportal.de