Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Randale in Wohnung / Frau ...

04.11.2019 - 17:06:30

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Randale in Wohnung/Frau .... Randale in Wohnung/Frau beim Einkaufen bestohlen/Bande beim Stehlen erwischt

Iserlohn - Ein 57-jähriger Mann randalierte heute Nacht so extrem laut in seiner Wohnung, dass Nachbarn die Polizei riefen. Der stark alkoholisierte Mann ließ sich auch von der Polizei nicht beruhigen und schrie herum. Deshalb nahmen ihn die Beamten mit. Er sollte seinen Rausch im Gewahrsam der Polizeiwache ausschlafen. Auf Anordnung eines Arztes wurde der 57-Jährige nach einer Untersuchung stattdessen auf die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert.

Eine 53-jährige Frau wurde am Samstag beim Einkaufen in einem Discounter am Schapker Weg bestohlen. Sie hatte ihre Handtasche gegen 12 Uhr an den Einkaufswagen gehängt. Vor dem Bezahlen merkte sie, dass jemand die Handtasche geöffnet und die Geldbörse mitsamt Ausweispapieren, Bargeld und diversen Kunden-, Bank- und Versicherungskarten herausgezogen hatte.

Am Samstag gegen Mittag hat der Mitarbeiter eines Discounters eine mutmaßliche Bande beim Stehlen beobachtet. Drei Mann steckten in dem Laden an der Untergrüner Straße massenweise Energiedrink-Dosen und Schokoladen-Tafeln unter ihre Jacken. Der Mitarbeiter verfolgte die drei, die sich jedoch draußen trennten und entkamen. Der Mitarbeiter begab sich zu einem anderen Laden an der Baarstraße und traf dort genau die drei Männer wieder, die vor dem Regal mit Energiedrinks standen. Als sie den Mitarbeiter erblickten, verließen sie die Filiale. Der Mitarbeiter konnte einen der Männer, der nach seiner Beobachtung Schmiere gestanden hatte, festhalten. Die Polizei nahm den 52-jährigen Rumänen, der bereits mehrfach wegen solcher Delikte aufgefallen ist, vorläufig fest. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurde er entlassen. Er will Deutschland angeblich verlassen.

Auf einem Grünstreifen vor dem Berufskolleg an der Siegfriedstraße lag heute Morgen ein herrenloses schwarzes Fahrrad. Möglicherweise wurde es gestohlen. Die Polizei hat das Bike sichergestellt.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de