Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Polizist ins Gesicht ...

03.09.2019 - 09:41:29

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Polizist ins Gesicht .... Polizist ins Gesicht gespuckt / Streit endet in Faustschlag / Diebstähle von Geldbörsen

Iserlohn - An der Pütterstraße kam es gestern Abend zu Streitigkeiten. Zunächst mussten Polizeibeamte gegen 22.20 Uhr mehrere Personen zur Ruhe ermahnen, die sich lautstark vor dem dortigen Kiosk unterhielten. Um 22.45 Uhr folgte Einsatz Nummer 2. Zwei unbekannte Täter gerieten mit der Gruppe in zunächst verbalen Streit. Einer der Täter soll schließlich einen 49-jährigen Iserlohner mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Ein zweiter soll ein Elektroimpulsgerät in der Hand gehalten haben, ohne es einzusetzen. Das Opfer blieb unverletzt. Die Täter verschwanden vor Eintreffen der Polizei. Einer wurde wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre, etwa 190 cm, schwarze/kurze Haare.

Der Bewohner einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus am Sonnenweg hörte heute Morgen, 4.30 Uhr, verdächtige Geräusche. Er rief die Polizei. Offenbar hatte jemand ein auf Kipp stehendes Fenster aufgedrückt und sich so Zutritt zur Wohnung verschafft. Als der Senior laut rief, verschwand der Unbekannte durch die Wohnungstür. Er konnte trotz Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Er machte weder Beute, noch wurde etwas durchwühlt. Es entstand kein Sachschaden. Ob es sich um einen Einbrecher oder eine Verwechslung handelte, ist nicht bekannt.

Diebstahl nach Einkauf in einem Supermarkt an der Untergrüner Straße angezeigt. Beim Ausladen der Ware aus dem Einkaufswagen legte eine Dame am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, ihre Geldbörse kurz in den Einkaufswagen. Kurz darauf war sie verschwunden.

An Pater und Nonne passierte die Tat noch im dortigen Supermarkt. Samstag, 31.08.2019, in der Zeit von 19-19.10 Uhr, wurde einer 70-jährigen Letmatherin die Geldbörse entwendet. Sie stellte den Diebstahl an der Kasse fest.

Eine 17-jährige Hemeranerin sollte Freitagabend - alkoholbedingt - vom Brückenfest an einem zuvor mit der Erziehungsberechtigten vereinbarten Treffpunkt abgeholt werden. Auf dem Weg zu dem Treffpunkt, in Höhe Lennedamm, beleidigte die junge Dame die Beamten, spuckte einem Beamten ins Gesicht und versuchte fortwährend, die Beamten zu treten und zu bespucken. Die Aggressorin wurde zu Boden gebracht, gefesselt und zur Wache nach Letmathe verbracht. Hier wurde sie in die Obhut der Mutter übergeben, die nicht begeistert war, dass ihre Tochter sich so daneben benommen hat und nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte verantworten muss.

Hinweise nimmt die Wache Iserlohn unter 9199-0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de