Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Nächtliche Prügelei / ...

08.10.2018 - 14:16:43

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Nächtliche Prügelei/ .... Nächtliche Prügelei/ Streit um Parkplatz/ Brieftaschen geklaut/ Pkw-Einbrüche

Lüdenscheid - Weil er von einem Unbekannten mit Pistole und Messer bedroht worden sei, meldete sich ein 20-jähriger Lüdenscheider am Sonntagmorgen auf der Polizeiwache. Er habe gegen 3.20 Uhr zusammen mit einem ein Jahr älteren Bekannten zwischen Kulturhaus und Parkpalette gesessen, als zwei unbekannte Männer aufgetaucht und in der Nähe uriniert hätten. Er habe einen der beiden "wohl zu schief" angeschaut. Darauf sei er mit Pistole und Messer bedroht worden. Doch dann seien die beiden Unbekannten weg gerannt. Der leicht alkoholisierte Mann machte sich auf den Weg zur Polizeiwache am Bahnhof, um Anzeige zu erstatten. Die Unbekannten sollen etwa 16 Jahre alt sein. Mit Platzverweisen beendete die Polizei am Sonntag gegen 4.50 Uhr eine handfeste Auseinandersetzung am Rathausplatz. Als die Besatzung eines Streifenwagens eintraf, hatten sich die Gemüter zumindest etwas beruhigt. Die Polizeibeamten trafen drei Männer mit leichten Verletzungen und einen Zeugen. Alle Beteiligten verzichteten auf ärztliche Versorgung. Ein weiterer alkoholisierter Beteiligter wurde vorläufig in Gewahrsam genommen, weil er dem Platzverweis nicht nachkam. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Bei einem Streit um einen Parkplatz wurde am Samstag eine Frau handgreiflich. Eine Pkw-Fahrerin wollte ihren Wagen gegen 11.15 Uhr auf einem Parkplatz des Nahversorgungszentrums an der Bräuckenstraße abstellen. Eine Frau blockierte eine Parklücke. Die Pkw-Fahrerin forderte die Frau auf, zur Seite zu gehen und stieg aus. Die Frau rastete aus und packte die Fahrerin so fest am Arm, dass die diese blaue Flecken davon trug. Die unbekannte Beschuldigte soll 1,65 bis 1,70 Meter groß und etwa 30 Jahre alt sein. Sie hat mittellanges Haar und hielt während des Vorfalls drei Luftballons in der Hand.

Einer 63-jährigen Lüdenscheiderin wurde am Samstag kurz vor 12 Uhr im Stern-Center die Brieftasche gestohlen. Im Untergeschoss konnte sie ihren Einkauf noch bezahlen, im nächsten Laden bemerkte sie, dass der Reißverschluss ihrer Handtasche geöffnet wurde und die Geldbörse mit Geld, Bankkarten und Ausweis weg war. In einem Supermarkt an der Bräuckenstraße erwischte es am Samstag zwischen 17.40 und 18.10 Uhr eine 38-jährige Werdohlerin: Beim Einkaufen wurde ihr Geldbörse gestohlen. Darin befanden sich neben Geld und Bankkarte diverse Papiere. Einer jungen Mutter wurde am Freitagmorgen die Geldbörse aus dem Ablagefach des Kinderwagens gestohlen. Sie hatte den Wagen zwischen 9.30 und 10.10 Uhr vor dem Sprechzimmer im voll besetzten Wartebereich einer Arztpraxis in der Wilhelmstraße abgestellt und ihr Baby auf den Arm genommen. Mit der Geldbörse verschwanden Bargeld, Bankkarten und diverse Papiere.

Die Polizei bearbeitete am Wochenende mehrere Pkw-Einbrüche. In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte einen Nissan Qashqai durchsucht, der vor einer Garage in der Stüttinghauser Ringstraße parkte. Es ist noch nicht geklärt, wie die Täter in das Fahrzeug gelangten. Der Dieb entwendete den unter dem Fahrersitz abgelegten Personalausweis, den Führerschein des Geschädigten sowie eine Garagentor-Fernbedienung. Am Freitag zwischen 18 und 19 Uhr wurde die Seitenscheibe eines an der Straße "Zum Weißen Pferd" abgestellten schwarzen DaimlerChrysler eingeschlagen. Unbekannte durchsuchten den Wagen, fanden aber offenbar keine Beute. Am Freitag zwischen 13.45 und 22.10 Uhr schlugen Unbekannte die Seitenscheibe an einem weißen BMW X3 ein, der auf dem Parkplatz der Fa. Hueck an der Talstraße parkte. Sie durchsuchten den Wagen und stahlen ein mobiles Navigationsgerät, das im Handschuhfach lag. Am Samstag zwischen 19.45 und 21.30 Uhr drangen Unbekannte auf dem Parkplatz des Finanzamtes in einen weißen Hyundai i10 ein. Sie entwendeten ein mobiles Navigationsgerät aus dem Handschuhfach und versprühten oder verschütteten Glasreiniger im Fahrzeug. Auch hier muss noch geklärt werden, wie die Täter in den Wagen gelangten. Aus einem schwarzen Honda CRX, der in Brügge Am Langen Acker stahlen Unbekannte in der Nacht zum Freitag ein mobiles Navi, eine Spielekonsole, diverse CDs sowie persönliche Papiere. Hier der erneute Appell der Polizei: Lassen Sie keine Wertgegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen. Bieten Sie potentiellen Pkw-Aufbrechern keine optischen Anreize. Informieren Sie bei verdächtigen Person umgehend Ihre Polizei unter der Notrufnummer 110. Zwischen Freitag- und Samstagabend wurde das Schloss eines an der Bräuckenstraße abgestellten Anhängers aufgebrochen. Die Diebe entwendeten unter anderem zwei Kabeltrommeln. An der Lösenbacher Landstraße verschwanden in der Nacht zum Samstag vier elektrische Werkzeuge aus einer unverschlossenen Garage. Unbekannte entfernten in der Nacht zum Freitag die amtlichen Kennzeichen eines an der Platehofstraße 11 parkenden, gelbgrünen Kia Picanto. Das Kennzeichen lautet MK-SE 444.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de