Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Feuerwehr bestohlen / ...

05.08.2019 - 14:01:28

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Feuerwehr bestohlen/ .... Feuerwehr bestohlen/ Ungebetener Gast im Keller/ Kein Scherz: Auto geklaut

Menden - Während des Feuerwehrfestes in Bösperde hat ein Unbekannter aus dem Brandschutz-Informationsmobil der Feuerwehr Schlüssel und Handy gestohlen. Ein Zeuge fand einen Teil der Schlüssel und das Mobiltelefon später unter einem Gebüsch und lieferte die Gegenstände bei der Feuerwehr ab.

Beim Gang in den Keller eines Mehrfamilienhauses wurde eine Mieterin am Samstagabend misstrauisch, als sie im Keller zwei offene Türen entdeckte. Sie alarmierte die Polizei. Die fand tatsächlich einen ungebeten Gast im Kellerraum einer Nachbarin, die im Urlaub weilte. Der 27-jährige Mann ohne festen Wohnsitz gestand, dass er eine Kellertür aufgetreten und dann Schrauben herausgedreht habe, um in den Raum zu gelangen. Er sei früher mit der Besitzerin befreundet gewesen. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.

Eine Mendenerin glaubte an einen schlechten Scherz, als ihr Wagen am Samstag vor einer Woche plötzlich verschwunden war. Bis zu diesem Tag hatte der schwarze DaimlerChrysler mit dem amtlichen Kennzeichen MO-MD3103 am Nadlerweg geparkt. In einem Garten lief eine Party. Die Autobesitzerin hatte den Schlüssel auf einen Tisch gelegt. Erst war der Schlüssel verschwunden und am Abend auch der Wagen. Zu diesem Zeitpunkt glaubte sie noch, dass ihr jemand einen Streich spielen wollte, indem er den Wagen umparkte. Erst als das Auto eine Woche später immer noch nicht wieder aufgetaucht war, ging sie zur Polizei, um Anzeige zu erstattten.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 9099-0.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de