Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Ergänzende gemeinsame ...

12.12.2017 - 18:16:38

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Ergänzende gemeinsame .... Ergänzende gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen, des Polizeipräsidiums Hagen und der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Werdohl /MK/Hagen - Tatverdächtiger nach versuchtem Raubüberfall auf 55-jährigen in Werdohl in Untersuchungshaft

Über den Fall wurde bereits am 09.12.2017 berichtet. Die Mordkommission ging inzwischen Hinweisen und Spuren nach. Der Täter war vom Tatort in Werdohl über die Freiheitstraße in Richtung Plettenberger Straße zu Fuß geflüchtet und in einen Bus des ÖPNV Richtung Neuenrade eingestiegen. Der auffallend große Täter trug dabei eine Kapuze auf dem Kopf und einen blauen Rucksack auf dem Rücken. Der flüchtende Täter hatte bei seiner Flucht offenbar ein Handy verloren, welches durch einen Zeugen auf der Polizeiwache Werdohl abgegeben worden war. Die Ermittlungen zu dem Telefon führten nun zur Identifizierung eines 33-jährigen Neuenraders, der dringend tatverdächtig ist. Auch die Personenbeschreibung trifft auf ihn zu. Der Festgenommene streitet die Tat ab. Er wurde heute dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft wegen versuchten Mordes und versuchten schweren Raubes gegen ihn anordnete. Der Geschädigte, der Stiche in Hals und Unterarm erlitten hatte, konnte inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Polizei bittet weiterhin Zeugen, sich mit der Polizei in Werdohl unter Tel. 02392/93990 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!