Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Einbrüche in Sporthalle ...

05.11.2019 - 11:11:50

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Einbrüche in Sporthalle .... Einbrüche in Sporthalle und Wohnwagen - Trickbetrüger leert Geldbörse eines Senioren

Hemer - Innerhalb der letzten fünf Tage verschafften sich unbekannte Einbrecher durch Schlossziehen Zugang zur Sporthalle am Stübecker Weg. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden.

Ebenfalls über das lange Wochenende drangen unbekannte Täter in zwei Wohnwagen, die als Bauwagen dienen an der Amerikastraße ein. Die Diebe stahlen neben Elektromaschinen auch einen Bildschirm und eine Kabeltrommel.

Am gestrigen Montag ging ein 77-jähriger Deilinghofer zur Postbank, um Geld abzuholen. Als er im Anschluss daran zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, wurde er von einer unbekannten männlichen Person gebeten, ihm Geld zu wechseln. Der Senior wurde vom Geldwechsler überrascht, da dieser 1 Euro ins Geldfach der Börse warf und selbständig wechselte. Im Anschluss daran entfernte sich der Unbekannte in Richtung Sparkasse. Der verblüffte Senior stellte zu Hause fest, dass der Unbekannte ihm das Portemonnaie leer geräumt und sein in der Postbank geholtes Geld gestohlen hatte.

Beschreibung der Person: Männlich Alter: 25 - 30 Jahre Größe: 170 bis 175cm gepflegter Dreitagebart volles, dichtes, schwarzes Haar dunkler, halblanger Mantel Sprache: gutes Deutsch mit leichtem Akzent Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern und insbesondere zu dem Trickbetrüger nimmt die Polizei in Hemer (Tel.: 9099-0) entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de