Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Straelen - Verkehrsunfallflucht / ...

24.02.2017 - 17:06:54

Kreispolizeibehörde Kleve / Straelen - Verkehrsunfallflucht / .... Straelen - Verkehrsunfallflucht / Pkw-Fahrer musste wegen Überholen im Gegenverkehr ausweichen

Straelen - Ein 55jähriger Düsseldorfer musste am vergangenen Mittwoch (22.02.2017) gegen 12:50 Uhr auf der Kevelaerer Straße auf den rechten Grünstreifen ausweichen, da ein entgegenkommender Pkw zwei Fahrzeuge überholte und dabei die Fahrspur des Düsseldorfers benutzt hatte. Der 55-jährige war auf der Kevelaerer Straße mit seinem Ford C-Max aus Richtung Straelen in Richtung Walbeck unterwegs und lenkte seinen Pkw auf den Grünstreifen, um einen drohenden Zusammenstoß mit dem Entgegenkommenden zu verhindern. Bei dem Manöver überfuhr der Düsseldorfer den Mast eines kurz hinter der Einmündung Coenesweg stehenden Verkehrszeichens. Hierdurch entstanden am Pkw und am Verkehrszeichen Schäden in einer Höhe von ca. 3200 Euro. Der überholende Pkw, vermutlich grau oder beige, setzte seine Fahrt in Richtung Straelen fort. Die Polizei bittet die überholten Fahrzeugführer und mögliche weitere Zeugen, sich mit der Polizei in Geldern unter der Rufnummer 02831 / 1250 in Verbindung zu setzen.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!