Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Rees - Zeugen für Fahrt mit ...

19.11.2019 - 11:51:42

Kreispolizeibehörde Kleve / Rees - Zeugen für Fahrt mit .... Rees - Zeugen für Fahrt mit mehreren Gefährdungen im Straßenverkehr gesucht

Rees-Millingen - Die Polizei Emmerich sucht nach Zeugen, die am Sonntag (17. November 2019) am frühen Nachmittag in Rees-Millingen einen schwarzen VW Lupo gesehen haben, der durch einen stark gefährdenden Fahrstil aufgefallen ist. Die 29-Jährige Fahrerin war zunächst auf der B67 in Richtung Rees unterwegs, bog dann in die Reeser Straße nach Empel ab und später weiter nach links in die Hurler Straße in Richtung Millingen. Dort kam sie nach Zeugenaussagen im Bereich der ersten scharfen Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Leitpfosten. In Millingen bog sie nach rechts auf die Hauptstraße ab. Die Fahrt endete kurz hinter dem Bahnübergang auf der Anholter Straße, wo die 29-Jährige mit ihrem Auto gegen einen Baum prallte und letztlich zum Stehen kam. Wer hat den Wagen in der angegebenen Zeit auf dieser Strecke gesehen oder wurde durch dessen Fahrstil eventuell selbst gefährdet? Hinweise bitte an die Polizei Emmerich unter 02822 7830. (cs)

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter: https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

@ presseportal.de