Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - Pedelec-Unfall fordert ...

31.08.2017 - 18:11:46

Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - Pedelec-Unfall fordert .... Kleve - Pedelec-Unfall fordert Todesopfer / 73-Jährige aus Millingen in Spezialklinik verstorben (siehe Meldung vom 27.08.2017, 17.11 Uhr)

Kleve-Bimmen - Die am vergangenen Sonntag gegen 11.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Klever Straße / Heerstraße schwer verletzte 73-jährige Frau aus Millingen aan de Rijn (NL) ist am heutigen Donnerstag in der Radboud Universitätsklinik in Nijmegen (NL) verstorben.

Die 73-Jährige hatte mit ihrem Pedelec im Klever Ortsteil Bimmen aus der Heerstraße kommend die vorfahrtberechtigte Klever Straße (Kreisstraße 3) in Richtung Geeracker überquert und war dabei vom Pkw einer 60-jährigen Kleverin, welche die Klever Straße in Richtung Landesgrenze befuhr, erfasst worden.

Bedauerlicherweise hat der tragische Verkehrsunfall nun ein Todesopfer gefordert. Angehörige der Millingerin werden unter anderem durch den Opferschutz der Klever Polizei betreut. Mit der 73-Jährigen sind in diesem Jahr 15 Menschen auf den Kreis Klever Straßen zu Tode gekommen, zwei von ihnen verunglückten mit dem Pedelec.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!