Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - 80-jähriger Mann durch ...

18.05.2017 - 12:07:20

Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - 80-jähriger Mann durch .... Kleve - 80-jähriger Mann durch Knallgeräusch leicht verletzt / Ursache des Knalls unbekannt

Kleve - Am 30. April 2017 gab es gegen 17.20 Uhr einen lauten Knall in der Fußgängerzone auf der Große Straße. Die Geschäfte waren wegen eines Stadtfestes geöffnet. Ein 80-jähriger Mann hielt sich zusammen mit seiner Ehefrau zu diesem Zeitpunkt im Eingangsbereich eines Bekleidungsgeschäftes auf. Er erlitt durch den Knall eine zeitweise Beeinträchtigung seines Gehörs. Die Kriminalpolizei konnten den Ursprung des Knallgeräusches bislang nicht ermitteln. Die Kripo sucht nun Zeugen, die Angaben zur Ursache des Knalls machen können.

Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!