Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Goch - Kohlenmonoxid-Vergiftung / ...

24.02.2017 - 11:31:46

Kreispolizeibehörde Kleve / Goch - Kohlenmonoxid-Vergiftung / .... Goch - Kohlenmonoxid-Vergiftung / Sieben Hausbewohner ins Krankenhaus (Korrektur: Uhrzeit eingefügt

Goch - Am Donnerstag (23. Februar 2017) um 22.50 Uhr alarmierte die Mutter eines 14-jährigen Mädchens den Rettungsdienst, da ihre Tochter bewusstlos in der Badewanne ihrer gemeinsamen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Hülmer Straße lag. Das Mädchen wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo eine Kohlenmonoxid-Vergiftung festgestellt wurde. Da zu diesem Zeitpunkt Lebensgefahr für das Mädchen bestand, wurde die 14-Jährige in eine Spezialklinik nach Düsseldorf verlegt. Die Feuerwehr räumte das gesamte Mehrfamilienhaus an der Hülmer Straße und stellte erhöhte CO-Werte im Haus fest. 11 der 14 Bewohner wurden in umliegenden Krankenhäusern untersucht. 6 Personen verblieben stationär zur Beobachtung. Derzeit besteht der Verdacht, dass durch die Inversionswetterlage die Abgase der Heizungsanlage zurück ins Haus gedrückt wurden. Die zentrale Heizungsanlage des Hauses sowie die Gasthermen der einzelnen Wohnungen werden untersucht.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!