Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Goch / Kevelaer / Weeze - Nach ...

12.06.2019 - 18:01:49

Kreispolizeibehörde Kleve / Goch/Kevelaer/Weeze - Nach .... Goch/Kevelaer/Weeze - Nach Festnahme eines 45-jährigen Einbrechers / Weitere Taten aufgeklärt (Nachtrag zur Meldung vom 10. April 2019, 15.07 Uhr)

Goch/Kevelaer/Weeze - Im April 2019 hatten wir über die Festnahme eines 45-jährigen Einbrechers berichtet. Er war in Goch-Asperden auf frischer Tat bei einem Einbruch in das Wohngebäude eines landwirtschaftlichen Betriebs angetroffen worden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand die Polizei Beute, die aus einem Einbruch in eine Kindertagesstätte in Kevelaer-Winnekendonk vom 17. Januar 2019 stammt. Siehe: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4242427

Inzwischen gab der 45-Jährige die folgenden weiteren Taten zu:

-Goch - Diebstahl einer Geldbörse in einem Seniorenwohnheim an der Straße Picardie vom 20. November 2018

-Kevelaer - Versuchter Diebstahl in einem Seniorenwohnheim an der Straße Klostergarten vom 11. Februar 2019

-Kevelaer-Winnekendonk - Diebstahl einer Geldbörse aus einer Stallanlage an der Grotendonker Straße vom 14. März 2019

-Goch - Diebstahl von drei Geldbörsen aus dem Aufenthaltsraum einer Firma an der Borigstraße vom 5. April 2019

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben weiterhin, dass dem 45-Jährigen folgende zwei Einbrüche ebenfalls zuzurechnen sind:

-Weeze - Einbruch in Bauernhof am Höst-Vornicker-Weg vom 2. Februar 2019. Siehe: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4183439

-Weeue - Einbruch in Gärtnerei an der Gocher Straße vom 9. Februar 2019. Hier waren die Türen zu zwei Mitarbeiterwohnungen aufgebrochen und ein Portemonnaie entwendet worden. (ME)

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de