Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Geldern - Verkehrsunfallflucht / ...

24.02.2017 - 15:56:56

Kreispolizeibehörde Kleve / Geldern - Verkehrsunfallflucht / .... Geldern - Verkehrsunfallflucht / Geschädigtes Lkw-Gespann setzte seine Fahrt fort

Geldern-Kapellen - Der VW Phaeton eines 23-jährigen Mannes aus Kevelaer wurde am gestrigen Donnerstag (23.02.2017) bei einem Verkehrsunfall auf der Winnekendonker Straße in Geldern Kapellen beschädigt, ein am Unfall beteiligter Lkw entfernte sich nach dem Zusammenstoß. Der Kevelaerer hatte gegen 07:55 Uhr die Winnekendonker Straße aus Richtung Winnekendonk kommend befahren. Kurz vor der Ortschaft Kapellen wurde ein vorausfahrender Lkw mit Anhänger abgebremst, was der 23-jährige zu spät bemerkte und daher auf den Anhänger auffuhr. Das LKW-Gespann setzte seine Fahrt fort, obwohl der Kevelaerer noch durch Hupen auf den Unfall aufmerksam machen wollte. Ob der Lkw-Fahrer den Unfall bemerkt haben muss, kann nicht gesagt werden. Der VW Phaeton wurde im Frontbereich stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Polizei sucht den beteiligten, vermutlich blauen Lkw und bittet um entsprechende Hinweise an die Polizei in Geldern unter der Rufnummer 02831/1250.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!