Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Einsätze der Polizei am ...

26.02.2017 - 17:16:44

Kreispolizeibehörde Kleve / Einsätze der Polizei am .... Einsätze der Polizei am Karnevalssamstag / Polizei zieht insgesamt positive Bilanz zu den Karnevalsumzügen

Kreisgebiet Kleve - Am gestrigen Samstag (25.02.2017) begleitete die Kreis Klever Polizei die Karnevalsumzüge in Emmerich-Elten, Geldern-Veert, Weeze und Rheurdt. Die Polizei war jeweils mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und sorgte durch konsequentes Einschreiten und sichtbare Präsenz für Sicherheit. Darüber hinaus beteiligten sich Polizeikräfte an den Jugendschutzkontrollen der Ordnungs- und Jugendämter zur Verhinderung des Alkoholmissbrauches.

Die Umzüge in Rheurdt mit geschätzten 2000 Besuchern und Weeze mit circa 1200 Teilnehmern sowie geschätzten 1500 Besuchern verliefen komplett friedlich und störungsfrei. Auch im Zusammenhang mit den anderen Umzügen mussten insgesamt nur sechs Strafanzeigen gefertigt werden. Die Taktik eines konsequenten Einschreitens der Kreis Klever Polizei hat sich auch in diesem Jahr bewährt.

Zu den einzelnen Umzügen liegen bislang folgende Zahlen vor:

Emmerich-Elten: geschätzt 3500 Besucher, keine Strafanzeige, 3 Platzverweise, keine Ingewahrsamnahmen, 300 Jugendschutzkontrollen, 102 sichergestellte/vernichtete Alkoholgebinde; unter den vernichteten Alkoholgebinden war die 0,7l-Flasche mit hochprozentigem Alkohol, die Polizeikräfte einem 13-jährigen abnahmen

Geldern-Veert: geschätzt 4000 Besucher, 4 Strafanzeigen, davon 4 Körperverletzungen mit vier leichtverletzten Personen, 11 Platzverweise, 5 Ingewahrsamnahmen, 378 Jugendschutzkontrollen, 283 sichergestellte/vernichtete Alkoholgebinde; das in diesem Jahr erstmalig verfügte Glasverbot im Bereich des Marktes wurde weitestgehend eingehalten

Weeze: geschätzt 1500 Besucher, 2 Strafanzeigen, davon keine Körperverletzung, keine Platzverweise, keine Ingewahrsamnahmen, genaue Zahlen zu Jugendschutzkontrollen und sichergestellten bzw. vernichteten Alkoholgebinden liegen noch nicht vor

Auch bei den heutigen Umzügen und den Umzügen am morgigen Rosenmontag ist die Kreis Klever Polizei mit starken eigenen und Unterstützungskräften präsent.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!