Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Herford / Verdacht der Verkehrsunfallflucht ...

19.11.2019 - 11:41:52

Kreispolizeibehörde Herford / Verdacht der Verkehrsunfallflucht .... Verdacht der Verkehrsunfallflucht - Verursacher schnellstmöglich melden

Bünde - (um) Das Verkehrskommissariat in Bünde ermittelt in einem besonderen Fall eines Verkerhsunfalles, bei dem es nur durch Zufall keinen Personenschaden gegeben hat. Der Unfall trug sich bereits am Donnerstag (14.11.) der vergangenen Woche zu. Ein Pedelecfahrer fuhr ordnungsgemäß die Straße Im Weingarten und überquerte die Ahler Straße. Zur gleichen Zeit setzte ein PKW Fahrer von einem dortigen Autohaus rückwärts in den Verkehrsraum, wo der Pedelecfahrer unterwegs war. Der PKW hatte eine deutlich beschlagenen Heckscheibe und war nach Zeugenangaben dadurch in seiner Sicht eingeschränkt. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 76-Jährige mit seinem Elektrofahrzeug stürzte, sich aber nicht verletzte. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden. Vor Ort vereinbarten die Verunfallten, sich später um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizei bittet zur weiteren Sachverhaltsaufklärung den Verursacher mit seinem blauen Opel sich schnellstmöglich zu melden. Hinweise werden an das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

OTS: Kreispolizeibehörde Herford newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65846 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65846.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

@ presseportal.de