Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Herford / Kooperative Kontrollen des ...

01.10.2019 - 18:21:33

Kreispolizeibehörde Herford / Kooperative Kontrollen des .... Kooperative Kontrollen des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs - Bilanz der heutigen Kontrollaktion

Herford - (um) Die Polizei Herford hat am heutigen Tage Kontrollen des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs durchgeführt. Die große Kontrollstelle war an dem Teilstück der Umgehungsstraße auf der B61 / B239 in Fahrtrichtung Füllenbruch eingerichtet. Die Verkehrsführung war auf einen Fahrstreifen begrenzt. Dies war erforderlich, da vor allem große LKW bzw. LKW Gespanne durch die eingesetzten Beamten des Verkehrsdienstes überprüft wurden. Die Kontrollaktion der Polizei erhielt die Unterstützung mehrerer anderer Behörden und Institutionen. Die Kooperationspartner im Einzelnen waren von der Bundespolizei aus dem Hauptzollamt Bielefeld, dem Veterinäramt des Kreises Herford, Dekra Niederlassung Bielefeld und das Amt für Abfallwirtschaft des Kreises Herford. Alle handelnden Organisationen nutzen bei diesen gemeinsamen Kontrollen bereichsübergreifende Vorteile. So ergänzen die Auswertemöglichkeit der Polizeibeamten nach einem Lenk- und Ruhezeitverstoß u.U. die arbeitsrechtliche Betrachtung der Beamten des Kreises Herford oder des Zolls. Die heutigen Kontrollen zeigen folgendes Ergebnis:

- 8 Vorgänge nach arbeitsrechtlichen Bestimmungen sowie dem Bezug von Sozialleistungen - 3 Fälle wegen Auffälligkeiten im Lebensmitteltransport, wobei in einem Fall sogar das Verbot des Verkaufs der transportierten Lebensmittel aus einem Verkaufswagen durch das Amt angeordnet wurde.

Eine Überprüfung eines LKW Fahrer ergab ein Fahrverbot, weil er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zusätzlich erfolgte bei ihm die Sicherstellung eines weiteren vor Ort ausgehändigten Führerscheines.

- 8 Anzeigen Sozialvorschriften nach EWG - 9 Verstöße wegen Ladungssicherung, dabei sind 3 Überladungsüberprüfung an der einer Kontrollwaage erfolgt - 5 Geschwindigkeitsverstöße durch das Auslesen der Kontrollgeräte, welche hohe Bußgelder gegen Fahrer und Halter nach sich ziehen.

Außerdem stellten die Beamte 12 Gurtverstöße und zwei Nutzungen technischer Geräte während der Fahrt fest.

OTS: Kreispolizeibehörde Herford newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65846 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65846.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

@ presseportal.de