Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Fahrer unter Alkohol- und ...

12.08.2019 - 15:06:27

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Fahrer unter Alkohol- und .... Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss verursachen Verkehrsunfälle

Kreis Heinsberg - Am vergangenen Wochenende kam es im Kreis Heinsberg zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol- und Betäubungsmitteln standen.

Gegen 0.20 Uhr am Samstag (10. August) fuhr ein 18-Jähriger in Übach-Palenberg mit einem Mofa auf der Friedensstraße in Richtung Roermonder Straße. An der Kreuzung zur Roermonder Straße beabsichtigte er geradeaus weiter auf die Brünestraße zu fahren. Dabei missachtete der Übach-Palenberger eine rote Ampel und wurde im Kreuzungsbereich von einem Pkw Citroen erfasst, der auf der Roermonder Straße aus Richtung Geilenkirchen kommend in Richtung Merkstein fuhr. Der Fahrer des Mofas und sein Mitfahrer stützten, wobei sie sich leicht verletzten. Der 27-jährige Pkw Fahrer aus Alsdorf und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Die hinzugerufenen Polizisten führten bei dem 18-Jährigen Mofafahrer einen Alkohol- und Drogentest durch. Da dieser positiv war, wurde eine Blutprobe angeordnet. Außerdem stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer Betäubungsmittel bei sich trug. Das Rauschgift wurde sichergestellt und entsprechende Anzeigen gefertigt.

Ebenfalls am Samstag (10. August) kam es zu einem weiteren Unfall, bei dem eine Autofahrerin unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Auf der Straße Kantinenberg in Hückelhoven fuhr eine 19-jährige Erkelenzerin gegen 16 Uhr mit ihrem Pkw ungebremst auf ein vor ihr fahrendes Fahrzeug auf. Hierbei blieben zum Glück alle Beteiligten unverletzt. Lediglich an den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Auch dieser Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Im Rahmen von allgemeinen Verkehrskontrollen am Wochenende stellte die Polizei im Kreis Heinsberg außerdem noch weitere Delikte fest:

Fahrten unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss:

- Hückelhoven-Millich: Gronewaldstraße - Hückelhoven: Sophiastraße (BTM) - Gangelt: Luisenring (BTM)

Die Beamten untersagten den drei Fahrern die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige gegen sie. Ihnen allen wurde eine Blutprobe entnommen.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de