Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, NRW

Kreispolizeibehörde Borken / Verkehrsunfall mit einer getöteten ...

12.07.2019 - 02:41:26

Kreispolizeibehörde Borken / Verkehrsunfall mit einer getöteten .... Verkehrsunfall mit einer getöteten Person auf der Birkenallee in Bocholt-Biemenhorst

Bocholt - Am Donnerstag Nachmittag gegen 15:30 Uhr beabsichtigte eine 81-jährige Bocholterin mit ihrem Elektrorollstuhl die Birkenallee Höhe Edekamarkt zu überqueren. Ein 40-jähriger Bocholter befuhr die Birkenallee mit seinem Transporter von der Dingdener Straße aus kommend in Richtung Sportplätze. Aus ungeklärter Ursache stieß der Transporter mit dem Elektrorollstuhl zusammen. Die 81-jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Der 40-jährige blieb unverletzt. Die Unfallstelle war bis um 18.15 Uhr in Fahrtrichtung Sportplätze gesperrt. Gegen 23:30 Uhr erhielt die Bocholter Polzei Kenntnis, dass die 81-jährige im Klinikum verstorben sei.

Polizeileitstelle Borken. Frank Sprey

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de