Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Kreispolizeibehörde Borken / Kreis Borken - Videos der Polizei ...

26.06.2020 - 15:41:31

Kreispolizeibehörde Borken / Kreis Borken - Videos der Polizei .... Kreis Borken - Videos der Polizei bereiten Grundschüler auf Radfahrprüfung vor

Kreis Borken - Noah fährt mit seinem Rad auf einen Kreisverkehr zu. Ein silberfarbener SUV nähert sich. Noah, der gerade seine Fahrradprüfung bestanden hat, sieht das Auto und hält an. Gut so, denn der Fahrer des Autos quert den Radweg, ohne auf das vorfahrtberechtigte Kind zu achten. Weil der Junge aufgepasst hat, ist nichts passiert. Die beschriebene Situation ist eine Sequenz aus einem Video der Verkehrsunfallprävention und Opferschutz (VUPO) der Kreispolizeibehörde Borken. Acht kurze Filme zu verschiedenen Themen sind in den letzten Tagen gedreht worden. Warum dieses Format der Unfallpräventionsarbeit? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei VUPO arbeiten täglich mit den Bürgerinnen und Bürgern der verschiedenen Altersgruppen am Thema Verkehrssicherheit. Es besteht enger Kontakt zu den Menschen. Die Arbeit der Verkehrssicherheitsberater erreicht jährlich mehr als 10.000 Schülerinnen und Schüler kreisweit. Ein großen Stellenwert nimmt dabei die Vorbereitung auf die Radfahrprüfung ein. Neben den Vielfältigen Kontakten zu den Schülerinnen und Schülern sprechen die Verkehrssicherheitsberater auch Lehrkräfte und Eltern mit eigenen Angeboten an. Nun, in Zeiten von Covod-19, ist das nicht mehr möglich. Es braucht neue Formate und Konzepte. Polizeihauptkommissar Josef Rickers arbeitet seit vielen Jahren als Verkehrssicherheitsberater bei der Kreispolizei. Ihn kennen viele Kinder und deren Eltern im Kreis Borken. "Die Kinder verknüpfen unsere Ideen und Tipps mit uns, mit unseren Gesichtern", sagt Rickers. "Das ist einprägsamer als Frontalunterricht", ergänzt Jan Tonke. Der Polizeioberkommissar war vor seiner Polizeilaufbahn in einem pädagogischen Beruf unterwegs. Eine perfekte Symbiose für neue Wege in der Polizeiarbeit. Es entstand eine vielfältige Videoreihe, die folgende Themen behandelt:

· Das verkehrssichere Fahrrad

· Der Fahrradhelm

· Anfahren und Vorbeifahren

· Rechtsabbiegen

· Linksabbiegen - indirekt

· Linksabbiegen - direkt

· Kreisverkehr - mit Radweg

· Kreisverkehr - ohne Radweg

Wiederholungen der Sequenzen vertiefen das Erlernte. "Seien Sie Vorbild - Ihr Kind orientiert sich an Ihrem Verhalten", heißt es in einem Brief der Leiterin der Verkehrsunfallprävention Heike Kormann, an die Elternschaft der Viertklässler im Kreis. Die Polizeihauptkommissarin schreibt weiter: "Daher bitten wir Sie - die Eltern der Entlasskinder - ganz besonders, verkehrsgerechtes Verhalten mit Ihren Kindern zu üben. Nur gemeinsam können wir für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen!" Auch Landrat Dr. Kai Zwicker unterstützt diese neue Herangehensweise der verkehrspädagogischen Arbeit der Kreispolizeibehörde: "Diese Videos können einen guten Beitrag leisten und die Verkehrssicherheit gerade der schwächsten Verkehrsteilnehmenden erhöhen!"

Die ersten zwei Videos sind hochgeladen, weitere werden in den nächsten Wochen folgen. Sie sind auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde Borken unter folgendem Link zu finden:

https://borken.polizei.nrw/verkehrssicherheitsarbeit-14

Darüber hinaus sind Veröffentlichungen auf Facebook in der Ferienzeit geplant.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken Dietmar Brüning Telefon: +49 (0) 2861-900 2202 https://borken.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4635595 Kreispolizeibehörde Borken

@ presseportal.de