Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreispolizeibeh?rde Viersen / Nettetal-Lobberich: 14 Diebst?hle ...

22.04.2021 - 14:57:53

Kreispolizeibeh?rde Viersen / Nettetal-Lobberich: 14 Diebst?hle .... Nettetal-Lobberich: 14 Diebst?hle in einer Nacht d?rften auf das Konto eines 34-J?hrigen gehen

Nettetal-Lobberich: - Die Sammlung der dem in den Niederlanden aufh?ltigen Polen zur Last gelegten Straftaten aus Lobberich ist nun soweit gediehen, dass die Ermittler des KK West die Akten nun an die Staatsanwaltschaft ?bergeben k?nnen. Seit Ende Februar sind die Ermittlungen gegen den polizeibekannten Mann im Gange. In der Nacht vom 22. auf den 23. Februar war es in Lobberich zu mindestens 14 Diebst?hlen aus Fahrzeugen, Einbr?chen in Garagen und Keller gekommen. Auf der Kempener Stra?e beobachtete eine Zeugin in dieser Nacht bei einem Autoaufbruch in einer Garage einen Mann. Die Frau reagierte vorbildlich: Sie informierte sofort die Polizei und pr?gte sich das Aussehen des gefl?chteten Verd?chtigen ein. So konnten Einsatzkr?fte der Polizei in Tatortn?he den 34-J?hrigen aufsp?ren und vorl?ufig festnehmen. Der Mann bestritt allerdings die ihm zur Last gelegte Tat, obwohl die Zeugin ihn wiedererkannt hatte. Zum Zeitpunkt der polizeilichen Ma?nahmen war eine Vielzahl der sp?ter angezeigten 14 Einbr?che noch nicht bemerkt und daher auch nicht polizeibekannt geworden. Der Mann musste nach seiner Vernehmung wieder in Freiheit entlassen werden. Diebesgut oder Einbruchswerkzeug wurden bei ihm nicht gefunden. Erst im Laufe der n?chsten Tage wurde das Ausma? der in der Nacht offensichtlich begangenen Straftaten bekannt. Die Ermittler rechnen dem Mann diese 14 Taten zu, da sie alle auf dieselbe Weise sowie in r?umlicher N?he zueinander begangen wurden. Bei den Tatortaufnahmen gelang es der Kripo zudem, an verschiedenen Tatorten Spuren zu sichern, die sich teilweise noch in Auswertung befinden, aber geeignet sein d?rften, den Spurenleger zu identifizieren. Zudem fanden die Ermittler "gebunkertes" Diebesgut, das sie wieder an die Eigent?mer aush?ndigen Die Ermittlungen gegen den Verd?chtigen, der - so weitere Erkenntnisse der Kripo- mit einem gestohlenen Fahrzeug zu den Tatorten angereist sein d?rfte, dauern an./ah (323)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4896279 Kreispolizeibeh?rde Viersen

@ presseportal.de