Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreispolizeibeh?rde Viersen / Br?ggen: Zehn Stunden Kontrolle, ...

30.04.2021 - 15:12:33

Kreispolizeibeh?rde Viersen / Br?ggen: Zehn Stunden Kontrolle, .... Br?ggen: Zehn Stunden Kontrolle, 3120 kontrollierte Fahrzeuge, 77 zu schnell

Br?ggen: - Auch in dieser Woche pr?sentieren wir wieder einen kleinen Auszug aus den Ergebnissen der Geschwindigkeitskontrollen, die wir ?berall im Kreis durchgef?hrt haben. In dieser Woche berichten wir ?ber einige Ergebnisse aus Br?ggen: Am Dienstag waren wir vormittags f?nf Stunden in Br?ggen an der Brachter Stra?e. Die B221 f?hrt dort breit ausgebaut durch den Ort - schneller als 50 km/h darf man nicht fahren. Von 2154 gemessenen Fahrzeugen waren 37 zu schnell unterwegs. 35 Mal kommt ein Verwarngeld auf diejenigen zu. Zwei Autofahrer waren mit 77 und 76 km/h so schnell, dass sie mit jeweils 80 Euro Bu?geld und einem Punkt in Flensburg rechnen m?ssen. Auf der Amerner Stra?e in Br?ggen in H?he Haverslohe war einer unserer Mess-Trupps dann am Mittwochvormittag unterwegs. Auf der Stra?e, die durch das Naherholungsgebiet f?hrt und viel von Fu?g?ngerinnen und Fu?g?ngern sowie von Radfahrenden genutzt wird, waren in diesem Zeitraum 966 Fahrzeuge unterwegs - 60 davon zu schnell. Sechs von ihnen erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Dreimal werden dabei 70 Euro Bu?geld und ein Punkt ein Flensburg f?llig, zweimal 80 Euro und ein Punkt. Derjenige, der mit einer Geschwindigkeit von 105 km/h gemessen wurde, wird 120 Euro bezahlen m?ssen und bekommt ebenfalls einen Punkt. Wer nackte Zahlen ansieht, mag vielleicht denken: Knapp zweieinhalb Prozent der Fahrzeuge zu schnell - das geht doch. Nein, das geht nicht. Denn schon ein scheinbar kleiner Unterschied in der Geschwindigkeit kann ?ber Leben und Tod entscheiden. Bei einem Aufprall zwischen Auto und Fu?g?nger sterben bei 65 km/h acht von zehn Fu?g?ngern. Bei 50 km/h ?berleben acht von zehn. Deshalb: Bremsen Sie sich, retten Sie Leben. Fahren Sie immer und zu jeder Zeit mit angepasster Geschwindigkeit./hei (337)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4903644 Kreispolizeibeh?rde Viersen

@ presseportal.de