Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis / Polizei und Ordnungsamt ...

25.05.2021 - 14:57:25

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis / Polizei und Ordnungsamt .... Polizei und Ordnungsamt schritten erneut gegen Auto-Poserszene ein

Sankt Augustin - Bereits am Wochenende zwischen dem 13.05.2012 und dem 16.05.2021 wurden der Polizei und dem Ordnungsamt der Stadt Sankt Augustin Ansammlungen der sogenannten Auto-Poserszene an der Marie-Curie-Stra?e in Sankt Augustin gemeldet. Neben zahlreichen Verst??en gegen die Corona-Schutzverordnung durch enge Ansammlungen ohne Schutzmaske der Fahrzeuginsassen, sollten auch Verkehrsverst??e durch maximale Beschleunigungsversuche mit aufheulenden Motoren bei sog. "burnouts" gemeldet. Dar?ber hinaus sollte es auch zu Gef?hrdungen von Fu?g?ngern durch das Drehen von sog. "Donuts" gekommen sein. Reifenabrieb vor Ort auf dem Pflaster zeugte von diesen Aktivit?ten. Als zun?chst uniformierte Einsatzkr?fte der Polizei eintrafen, waren jedoch keinerlei Verst??e gegen Stra?enverkehrsbestimmungen feststellbar. Lediglich junge M?nner mit hochpreisigen und PS-starken Pkw, u.a. der Marken Mercedes Benz, BMW und Audi waren in hoher Zahl vor Ort. Die offenbar untereinander vernetzte Gruppe der Autobegeisterten suchte sich Ausweich?rtlichkeiten. Auch die Ordnungsbeh?rde konnte zun?chst keine Coronaverst??e, deren Ahndung in deren Zust?ndigkeit liegt, feststellen. Polizei und Ordnungsamt der Stadt entwickelten daraufhin ein gemeinsames Einsatzkonzept. Beginnend am Abend vom Freitag, 21.05.2021, wurden die Planungen in die Tat umgesetzt. In Absprache mit den Grundst?cksinhabern wurden m?gliche Treffpunktfl?chen in Sankt Augustin, im Bereich der Marie-Curie-Stra?e, abgesperrt. Mitglieder der Szene waren erneut erschienen und fanden keine ad?quaten Ansammlungsm?glichkeiten. Das Ordnungsamt der Stadt Sankt Augustin profitierte dar?ber hinaus von der modernen Ausstattung der Feuerwehr, die eine neuartige Drohne ihres Equipments vor Ort testete. Diese lieferte aus gro?er H?he hochaufl?sende Bilder des Areals. Dennoch kam es zu Ansammlungen unter Missachtung der gem?? der Coronaschutzverordnung vorgeschriebenen Mindestabst?nde und der Schutzmaskenpflicht. In der Folge suchten sich die Mitglieder der Szene in kleineren Gruppen neue ?rtlichkeiten im Bereich Sankt Augustin, Troisdorf und Siegburg. Diese wurden jedoch schnell entdeckt und entsprechende Kontrollen durchgef?hrt. Die Bilanz des Einsatzes: Insgesamt wurden mehr als 300 Personen und Fahrzeuge kontrolliert. In rund 50 F?llen mussten Anzeigen wegen Verst??en gegen die Coronaschutzverordnung erstattet werden. Die Ma?nahmen werden weiter fortgef?hrt.(Ri)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4923810 Kreispolizeibeh?rde Rhein-Sieg-Kreis

@ presseportal.de