Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Kreis Neuss / Werbeflyer mit ...

20.04.2021 - 12:12:59

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Kreis Neuss / Werbeflyer mit .... Werbeflyer mit verlockendem Angebot - Polizei r?t zur Vorsicht bei Haust?rgesch?ften mit vermeintlich g?nstigen Handwerkern (FOTO)

Rhein-Kreis Neuss - In den vergangenen Tagen meldeten sich B?rger bei der Polizei und ?u?erten Zweifel an der Seriosit?t angebotener Handwerksleistungen, die ihnen per Postwurfwerbung angeboten worden waren. Tats?chlich sind aus der Vergangenheit und auch bundesweit F?lle von betr?gerischen Handwerksverrichtungen bekannt geworden.

Die T?ter suchen ohne Vorank?ndigung Hausbesitzer auf, deren D?cher und Dachrinnen angeblich in schlechtem Zustand oder mit altem, m?glicherweise asbesthaltigem Material eingedeckt seien. Die Arbeiter bieten schnelle, problemlose und g?nstige Neueindeckungen oder Reinigung an. Mitunter begannen sie zum Teil mit den Arbeiten, bevor ein endg?ltiger Vertrag vereinbart wurde. Vorgeschriebene Sicherheitsstandards wurden dabei regelm??ig nicht eingehalten. Wie nicht anders zu erwarten, forderten die vermeintlichen Handwerker anschlie?end v?llig ?berh?hte Arbeitsentgelte, viel h?her als der vereinbarte Preis.

Derartige Praktiken stuft die Polizei zumindest als nicht seri?s ein und warnt vor der Versuchung, ein schnelles Schn?ppchen zu machen.

Die Polizei r?t in diesem Zusammenhang wiederholt zur Vorsicht bei jeglichen Angeboten an der Haust?r:

- Die meisten seri?sen Anbieter melden ihr Kommen vorher an und vereinbaren Termine. - Pr?fen Sie m?glichst die gewerbliche Zulassung der Anbieter und die Erforderlichkeit der Arbeiten. - Gehen Sie nicht vorschnell auf vermeintliche Sonderangebote "an der Haust?r" ein. - Widerstehen Sie aufgebautem Zeit- und Handlungsdruck und fordern Sie Vergleichsangebote beim Handwerker Ihres Vertrauens an. - Weisen Sie Anbieter h?flich aber mit Nachdruck ab, wenn Sie die Arbeits- oder Dienstleistung oder das Betreten ihres Hauses nicht wollen. - Regeln Sie, insbesondere bei Handwerksleistungen, Preis und Umfang schriftlich in einem Vertrag. - Lassen Sie sich auf keine nachtr?glichen Preiserh?hungen ein. - Pr?fen Sie beim Kauf die Qualit?t von Waren und nach Abschluss die Qualit?t von ausgef?hrten Arbeiten. - Erforderlichenfalls verst?ndigen Sie Ihre Polizei (02131 300-0)!

Weitere Tipps, wie Sie sich selbst sch?tzen k?nnen, erfahren Sie auf der Internetseite der Polizeilichen Kriminalpr?vention der L?nder und des Bundes: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/

R?ckfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibeh?rde -Pressestelle- J?licher Landstra?e 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000 02131/300-14011 02131/300-14013 02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4893443 Kreispolizeibeh?rde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de