Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis / Unbekannte durchw?hlen ...

19.04.2021 - 14:02:33

Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis / Unbekannte durchw?hlen .... Unbekannte durchw?hlen Fahrzeuge/ Betr?ger bringt Senior um sein Geld/ Auto-Fahrer f?hrt mit Zapfhahn im Tankstutzen los

Meinerzhagen - In der Nacht zu Sonntag waren Diebe im Stadtgebiet unterwegs. Die Polizei ermittelt bislang in mindestens sieben F?llen wegen (versuchten) Diebst?hlen aus Fahrzeugen u.a. am Sperberweg. Dort ?ffneten sie auf bisher unbekannte Weise einen Audi A4 und durchsuchten den Innenraum. Sie nahmen eine Tasche an sich und verschwanden. Am Morgen darauf bemerkte der Gesch?digte den Diebstahl. Auf dem Stichweg Richtung Milanweg fand er sp?ter Teile der Beute wieder.

Auch am Buchenweg, Milanweg und drei Mal in der Spitzenbergstra?e durchsuchten T?ter teilweise unverschlossene Fahrzeuge. In einem Fall entwendeten sie ein mobiles Navigationsger?t.

Kurz nach einer der Anzeigenaufnahmen bemerkte eine Polizeistreife einen weiteren unverschlossenen Pkw an der Gartenstra?e. Hier stand noch das Handschuhfach offen. Auch hier gingen die T?ter leer aus. Die Polizei appelliert: Autos sind keine Tresore! Schlie?en Sie Ihr Fahrzeug immer ab! Lassen Sie niemals Wertgegenst?nde zur?ck! Diebe kennen jedes noch so sicher geglaubte Versteck.

Die Polizei schlie?t einen Zusammenhang zwischen den Taten nicht aus und sucht Zeugen. Wer hat in der Nacht verd?chtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweise nimmt die Wache in Meinerzhagen entgegen. (di)

Donnerstagvormittag klingelte das Telefon eines 72-j?hrigen Meinerzhageners. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter einer Bank aus und verwickelte sein Opfer in ein Gespr?ch. Dabei teilte der Senior dem Betr?ger offenbar pers?nliche Daten mit. Bei einer ?berpr?fung des Kontos fiel kurz darauf die unrechtm??ige Abbuchung einer niedrigen vierstelligen Summe auf.

Die Betr?ger agieren kommunikativ ?u?erst geschickt. Insbesondere gutgl?ubige ?ltere Menschen werden immer wieder zum Ziel ihrer Maschen. Die Polizei warnt eindringlich davor, pers?nliche Daten am Telefon preis zu geben. Wenn Sie solch einen Anruf erhalten, dann legen Sie sofort auf und erstatten Sie Strafanzeige. (di)

Donnerstagabend fuhr ein Mini Cooper, kurz nach Gesch?ftsschluss, auf ein Tankstellen-Gel?nde an der Oststra?e. Der noch unbekannte Fahrer steckte den Zapfhahn in den Tankstutzen. Als ein Mitarbeiter ihn darauf hinwies, dass die Tankstelle geschlossen sei, sei der Fahrer wenig begeistert wieder ins Auto gestiegen und mitsamt Zapfhahn im Stutzen losgefahren. Dabei sei der Schlauch vom Zapfhahn abgerissen. Mitarbeiter brachten den Vorfall Freitagnachmittag zur Anzeige. Eine Videoaufzeichnung sowie das Karlsruher Kennzeichen des PKW liegen vor. Der T?ter war m?nnlich, ca. 60-70 Jahre alt, 175-185 cm gro?, schlank, Glatze bis Halbglatze, schwarze Brille mit dickem Rahmen, wei?es Hemd, blaue Hose, wei?/neongelbe Turnschuhe. Die Polizei ermittelt wegen Sachbesch?digung. (di)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis Pressestelle Polizei M?rkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4892497 Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis

@ presseportal.de