Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Kreispolizeibeh?rde Kleve / Duisburg: Neue Gel?ndewagen mit ...

26.03.2021 - 16:42:39

Kreispolizeibeh?rde Kleve / Duisburg: Neue Gel?ndewagen mit .... Duisburg: Neue Gel?ndewagen mit trailerbarem Boot f?r die Wasserschutzpolizei NRW (FOTO)

Duisburg - Unwegsames Gel?nde, flexible, zeitgerechte Einsatzbew?ltigung trotz weiter Strecken vor allem an den norddeutschen Kan?len, aber auch auf dem Baldeneysee oder Fl?ssen - f?r die Wasserschutzpolizei NRW dank der drei neuen Land Rover samt trailerbarem Boot kein Problem. Mit Wachstandorten im gesamten Land sorgen die Wassersch?tzer des Polizeipr?sidiums Duisburg f?r die Sicherheit auf 900 Kilometern schiffbarer Wasserstra?en in NRW und Teilen von Niedersachsen. Das entspricht in etwa der Strecke von Flensburg nach M?nchen. Im Zuge der Neuorganisation, vor allem im Norden und Nordosten von NRW, sind die Wasserschutzpolizisten aus Minden zuk?nftig f?r den Kanalbereich in Bramsche zust?ndig. Der "Gew?sserwachbereich" von Bergesh?vede wird aus M?nster angesteuert. Mit einem Boot auf dem Wasser braucht man wesentlich l?nger, als mit dem Auto auf der Stra?e. Daher ist es eine sinnvolle Option, die Mannschaft samt Boot mit dem Land Rover ?ber die Stra?e zum Einsatzort zu bringen: Die 245 PS-starken, allradangetriebenen Gel?ndewagen bringen das ?ber zwei Tonnen schwere Gespann z?gig quer durch NRW zu Anlegestellen. Trotz Schnee, Sand oder Matsch schafft es der Land Rover mit Off-Road-Bereifung, das Boot und die Besatzung sicher ins Wasser zu lassen. Ab da bringen zwei 100-PS-Au?enbordmotoren von Honda die Wassersch?tzer in der komplett aus Aluminium hergestellten WSP 31 zum Einsatzort.

Das Land bezahlte ?ber 300.000 Euro f?r die neuen Einsatzmittel. Erst vergangenen November hatte Innenminister Herbert Reul in M?nster ein neues, 1,1 Millionen Euro teures Kanalstreifenboot in M?nster vorgestellt. Bei der Schl?ssel?bergabe am Freitag (26. M?rz) an der Anlegestelle "Rheinorange" in Duisburg-Ka?lerfeld betont der Leiter des Referats "Einsatz im t?glichen Dienst" des Innenministeriums, Ingo Dudenhausen: "Wir m?ssen in die Polizei investieren. Nur mit gut funktionierendem, zeitgem??em Equipment ist eine professionelle Einsatzbew?ltigung zu Wasser, zu Lande und in der Luft m?glich." Damit nicht nur "gute", sondern allen Anforderungen gerechte Ausstattung zum Einsatz kommt, arbeiten mehrere Beh?rden eng zusammen. Das LZPD (Landesamt f?r Zentrale Polizeiliche Dienste) ist grunds?tzlich f?r alles rund um die Beschaffung zust?ndig. Die fachliche Komponente und Erfahrungswerte bringen die Polizistinnen und Polizisten der Wasserschutzpolizei mit ein. Dem stellvertretenden Leiter der Wasserschutzpolizei Sven Stankowski ist die Einbindung in die Anschaffungsprozesse sehr wichtig: "Unsere Kollegen und Kolleginnen m?ssen mit Material und Ausr?stung jeden Tag bei Wind und Wetter arbeiten - sie wissen genau, worauf es ankommt." Die f?r die Wasserschutzpolizei zust?ndige Polizeipr?sidentin von Duisburg, Dr. Elke Bartels, hat in ihrer bisher zehnj?hrigen Amtszeit f?r einige "Renovierungen" in ihrem Zust?ndigkeitsbereich gesorgt. Ob neue Liegenschaften wie in Ruhrort, mehr B?ros oder eben Boote - auch f?r sie sind Investitionen f?r die Ordnungsh?ter unerl?sslich: "Ein weiterer Schritt in Sachen Effizienz und Leistungsst?rke, mit dem unsere Wassersch?tzer f?r die Zukunft gut aufgestellt sind."

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter: https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4874877 Kreispolizeibeh?rde Kleve

@ presseportal.de