Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis / Gemeinschaftliche ...

03.01.2021 - 19:27:44

Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis / Gemeinschaftliche .... Gemeinschaftliche Presserkl?rung der Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis und Stadt Winterberg

Winterberg - Aufgrund des hohen Besucheraufkommens der vergangenen und insbesondere des gestrigen Tages hat die Stadt Winterberg per Allgemeinverf?gung am gestrigen Abend bis zum 10.01.2021 ein Betretungsverbot f?r die rd. 40 Pisten in Altastenberg, Neuastenberg, Niedersfeld, Winterberg, Z?schen, die dazugeh?rigen Parkpl?tze sowie rund um den Kahlen Asten und der Gro?raumparkplatz Bremberg erlassen. Ziel des Betretungsverbotes war und ist es, dass Tagestouristen erst gar nicht mehr nach Winterberg anreisen.

Bedauerlicherweise haben sich trotzdem wieder viele Tagestouristen auf den Weg nach Winterberg gemacht. Um ein weiteres Zulaufen der Pisten und der Innenstadt in Winterberg zu verhindern, mussten bereits am fr?hen Vormittag die Zufahrtsstra?en, einschlie?lich der Bundesstra?en, nach Winterberg gesperrt werden.

Trotz des Betretungverbotes gelang es einigen Ausfl?glern auf die gesperrten Pisten zu gelangen. Diese wurden gezielt von den eingesetzten Kr?ften angesprochen und von der Piste begleitet.

Die eingesetzten Einsatzkr?fte der Stadt Winterberg und der Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis schritten konsequent bei festgestellten Verst??en ein. Insgesamt wurden festgestellt: 150 Verwarngelder wegen Parkverst??en, 26 Verwarngelder f?r Verkehrsverst??e, 3 Ordnungswidrigkeitenanzeigen f?r Verkehrsverst??e, 63 Platzverweise, 6 Verst??e gegen die Maskenpflicht, 19 Verst??e gegen das Betretungsverbot, 5 Verst??e gegen Kontaktbeschr?nkung. Leider mussten auch zwei Strafanzeigen wegen K?rperverletzung geschrieben werden.

"Vielen Dank an alle Einsatzkr?fte der Polizei, insbesondere an die ausw?rtigen Kr?fte, das Team vom Ordnungsamt, die Freiwillige Feuerwehr Winterberg und an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Winterberg, alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer die mit hohem Engagement, gro?er Kompetenz und viel Herzblut dieses Wochenende gemeistert haben. Danke auch an die ortsans?ssige Gastronomie, die heute f?r das leibliche Wohl unserer Helferinnen und Helfer gesorgt haben. Ein Dank geht auch an die verst?ndnisvollen B?rgerinnen und B?rger der Stadt Winterberg", so B?rgermeister Michael Beckmann und Polizeidirektor Carsten Robe.

Auch am morgigen Tage wird die Stadt Winterberg gemeinsam mit der Kreispolizeibeh?rde im Einsatz sein.

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4803485 Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis

@ presseportal.de