Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreispolizeibeh?rde Heinsberg / Gemeinsame Pressemitteilung der ...

12.02.2021 - 12:22:37

Kreispolizeibeh?rde Heinsberg / Gemeinsame Pressemitteilung der .... Gemeinsame Pressemitteilung der StA Aachen und der KPB Heinsberg - Aktualisierung zum ?berfall auf eine 50-j?hrige Frau vom 10.02.2021 -

?bach-Palenberg/ Aachen - Der Tatverdacht gegen den am Mittwoch, 10. Februar, zun?chst festgenommenen 31-j?hrigen Tatverd?chtigen konnte nicht konkretisiert werden, so dass er zu entlassen war. Umfangreiche Ermittlungen erh?rteten jedoch den Tatverdacht gegen die ebenfalls festgenommene 24-j?hrige Aachenerin. Gegen sie wurde gestern durch eine Richterin Untersuchungshaft angeordnet. Im Zuge der weiteren Recherchen ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen einen 37-j?hrigen Mann aus Aachen, an dem ?berfall beteiligt gewesen zu sein. Dieser konnte am sp?ten Donnerstagnachmittag, 11. Februar, in Aachen durch Beamte des Polizeipr?sidiums Aachen festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung sind eine Schusswaffe sowie ein Teil der Beute aufgefunden worden. Gegen ihn wurde ebenfalls Haftbefehl erlassen. Der gesuchte Pkw der 50-J?hrigen konnte aufgrund einer Zeugenaussage in ?bach-Palenberg an der Stra?e Am Heidberg, hinter einem Umspannwerk, aufgefunden und sichergestellt werden. Die Kriminalpolizei Heinsberg sucht weiter nach Zeugen. Auch Personen, die gesehen haben, wer den Pkw am Auffindeort abgestellte, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02452 920 0 beim Kriminalkommissariat 2 zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Jan Balthasar Staatsanwaltschaft Aachen Telefon: 0241 9425-23109

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4836779 Kreispolizeibeh?rde Heinsberg

@ presseportal.de