Polizei, Kriminalität

Kreis Warendorf. Feierlichkeiten verliefen an Altweiber friedlich

09.02.2018 - 12:22:12

Polizei Warendorf / Kreis Warendorf. Feierlichkeiten verliefen ...

Warendorf - Friedlich verliefen die Feierlichkeiten an Altweiber im Kreis Warendorf. Vereinzelt kam es zu polizeilichen Einsätzen, weil Feiernde auf Grund ihrer Alkoholisierung Streitigkeiten mit körperlichen Einsatz lösen wollten.

Am Freitag, 09.02.2018, um 03.10 Uhr, stritten sich in der Stadthalle Ahlen zwei Besucherinnen. Als eine 41jährige Frau schlichtend eingreift, zog eine der Streitenden sie an den Haaren. Hierdurch fiel die Frau zu Boden und wurde getreten. Um 03.55 Uhr kam es in einer Gaststätte auf dem Markt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 24 und 26 Jahren. Die Einsatzkräfte erteilten dem 24Jährigen einen Platzverweis. Da er diesem nicht nachkam, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam und brachten in das Zentralgewahrsam der Polizeiwache Ahlen. Zwei Männer im Alter von 35 und 44 Jahren stritten sich um 05.25 Uhr in einer Gaststätte auf dem Markt zunächst verbal und schlugen danach aufeinander ein.

Auf dem Südwall in Beckum hing sich am Donnerstag, 08.02.2018, um 20.42 Uhr, aus einer Gruppe Jugendlicher eine männliche Person an das Vordach einer Hauseingangstür. Durch die Hebelwirkung in Verbindung mit dem Gewicht des Jugendlichen riss das Vordach von der Wand und fiel zu Boden. Die Jugendlichen entfernten sich unerkannt von der Örtlichkeit. Auf der Clemens-August-Straße kam es um 23:50 Uhr zu einer Streitigkeit zwischen mehreren Personen. Im Laufe der Auseinandersetzung erhielten zwei Personen Schläge und verletzten sich leicht.

Am Donnerstag, 08.02.2018, um 22.05 Uhr, befuhr ein 26jähriger Autofahrer mit seinem Pkw die Rosenstraße in Warendorf. Hier geriet er mit seinem Fahrzeug in ein Blumenbeet. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Autofahrer unter Alkoholeinfluss stand. Die Einsatzkräfte brachten ihn zur Polizeiwache Warendorf und ordneten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!