Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreis Viersen: Zu schnell unterwegs gewesen?

22.04.2021 - 13:02:25

Kreispolizeibeh?rde Viersen / Kreis Viersen: Zu schnell ...

Kreis Viersen: - Auch in dieser Woche waren wir mit unseren Geschwindigkeitsmessger?ten wieder kreisweit unterwegs. Hier sind ein paar Ergebnisse aus Willich und Niederkr?chten. Rechnen Sie aber ?berall und zu jeder Tageszeit mit uns! Auf der K 9 in Willich-Hardt haben wir bei erlaubten 50 km/h in 4,5 Stunden 770 Fahrzeuge gemessen. Dieser Abschnitt wird rege von Radlern und Fu?g?ngern frequentiert. 52 Fahrerinnen und Fahrer waren zu schnell unterwegs, sieben davon werden Post mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige erhalten. F?r drei von ihnen, die mit 75 bzw. 75 km/h gemessen wurden, wird es 70 Euro Bu?geld kosten. Zwei, die mit 81/82 km/h unterwegs waren, m?ssen mit einer Forderung von 80 Euro rechnen und zwei, die mit 89 km/h in die Messung rasten, werden mit 120 Euro Bu?geld zur Kasse gebeten. Bei allen sieben wird zudem das Punktekonto in Flensburg um 1 erh?ht. Auch aus Niederkr?chten von der Erkelenzer Stra?e ver?ffentlichen wir unsere Bilanz von dieser Woche: Bei einer erlaubten H?chstgeschwindigkeit von 50 km/h waren dort in 5,5 Stunden 2018 Fahrzeuge unterwegs, 88 davon leider zu schnell. Hier wird es f?r f?nf Fahrerinnen und Fahrer die Anzeige mit Bu?geldern zwischen 70 und 120 Euro sowie jeweils einem Punkt geben, weil sie zwischen 75 und 87 Stundenkilometer auf dem Tacho hatten. Auch hier sind in dem Naherholungsgebiet viele Radfahrer und Fu?g?nger unterwegs. Bitte denken Sie daran: Bei einer Kollision zwischen Auto und Fu?g?nger bei 50 km/h ?berleben acht von zehn Fu?g?ngern den Unfall, bei 65 km/h sterben acht von zehn. Bremsen Sie sich und retten Leben!/ah (322)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4896019 Kreispolizeibeh?rde Viersen

@ presseportal.de