Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreis Viersen: Die Tricks der Taschendiebe - ProPK kl?rt auf

19.05.2021 - 13:42:28

Kreispolizeibeh?rde Viersen / Kreis Viersen: Die Tricks der ...

Kreis Viersen: - Auch in der KPB Viersen k?mpfen wir zurzeit gegen steigende Taschendiebst?hle. Trotz Pandemie, geschlossener Gesch?fte und leerer Innenst?dte sind Taschendiebe nunmehr in besonderem Ma?e in Lebensmittelgesch?ften aktiv. In den Monaten Januar und Februar dieses Jahres lag die Anzahl der gemeldeten F?lle mit bis zu 50 Prozent deutlich unter denen des Vorjahres. Dieser positive Trend setzt sich leider im M?rz nicht fort, hier haben wir den Vorjahreswert erreicht. Diese Zahlen sind insofern beunruhigend, weil die Taten trotz vieler geschlossener Gesch?fte und trotz eines gestiegenen Bewusstseins der Bev?lkerung f?r die Notwendigkeit des Abstandshaltens stattfinden. Sinkende Neuinfektions- und Inzidenzzahlen geben nun Anlass zu der Hoffnung, dass bald Lockerungen und damit verbunden auch Gesch?fts?ffnungen bevorstehen. Das Verhalten, das Menschen bisher bei Lockerungen gezeigt haben, deutet darauf hin, dass ?ffnungen zumindest in den Anfangszeiten viele Leute anziehen werden. Die Gesch?fte und Innenst?dte werden voll sein. Die Gefahr ist gro?, dass daraufhin auch die Zahl der Taschendiebst?hle weiter zunehmen wird.

Im letzten Jahr sind im Kreis Viersen rund 400 Taschendiebst?hle angezeigt worden, deutlich mehr als im Jahr 2019. Und auch hier wurde deutlich: Je gr??er die Corona-Lockerungen waren, umso mehr Taschendiebst?hle wurden begangen. Die polizeiliche Kriminalpr?vention der L?nder und des Bundes (ProPK) kl?rt hier: ht tps://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/na ch-diebstahl-karte-sperren-lassen/ ?ber h?ufige Vorgehensweisen von Taschendieben auf und gibt Hinweise, wie man sich sinnvoll davor sch?tzen kann./YF (388)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4918949 Kreispolizeibeh?rde Viersen

@ presseportal.de