Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreis Soest - Jetzt rufe ich die "richtige" Polizei an

08.10.2019 - 11:56:29

Kreispolizeibehörde Soest / Kreis Soest - Jetzt rufe ich die ...

Kreis Soest - Eine 78-jährige Rentnerin aus Geseke machte es genau richtig. Am Montag, erhielt sie gegen Mittag einen Anruf von einem "falschen" Polizisten. Die dann folgende Geschichte war in drei anderen Fällen in Geseke so oder in leicht abgewandelter Form immer die Gleiche. Ein Herr Schmidt von der Wache Geseke erklärt bei seinem Anruf, dass zwei oder vier Täter festgenommen worden seien. Hierbei sei der Name der Rentnerin ermittelt worden. Man befürchte nun einen Einbruch zu ihrem Nachteil. Bei anderen Betroffenen folgten dann Fragen nach Bargeld und Schmuck, welche man durch die Polizei in Sicherheit bringen lassen könnte. Die 78-Jährige legte in ihrem Fall mit dem Hinweis auf, dass sie jetzt die "richtige" Polizei anrufen würde. Ein "geglückter" Anruf in den anderen Fällen fand ebenfalls nicht statt. Auch hier legten die Bürger schnell auf. Bitte sprechen Sie mit älteren Bekannten, Verwandten, Nachbarn und Freunden über dieses Thema. Sie haben es nicht verdient von Telefonbetrügern um ihr Erspartes gebracht zu werden.

Hier nochmal die wichtigsten Tipps der Kriminalpolizei: - Die Polizei ruft sie niemals an um nach ihrem Geld oder Schmuck zu fragen. - Geben Sie am Telefon keinesfalls private Daten von sich bekannt. Dazu zählen auch Namen von Versicherungen oder Geldinstituten. - Wenn Ihnen ein Telefonat mit Fremden seltsam erscheint, legen Sie einfach den Hörer auf. - Wenn Sie ihren Namen nicht im Telefonbuch eintragen lassen, werden sie auch nicht mehr von Fremden angerufen. Lassen Sie keine Fremden in ihre Wohnung. Sorgen Sie dafür, dass Sie bei angekündigten Besuchen nicht allein sind. (reh)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de