Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kreis Schw?bisch Hall: Unf?lle und Unfallfluchten

02.09.2020 - 12:27:23

Polizeipr?sidium Aalen / Kreis Schw?bisch Hall: Unf?lle und ...

Aalen - Gerabronn: Unfallflucht

Am Dienstagnachmittag zwischen 17:00 Uhr und 18:30 Uhr besch?digte ein Verkehrsteilnehmer einen geparkten Skoda in der Bahnhofstra?e. Dabei verursachte er einen Sachschaden von etwa 3000 Euro. Anschlie?end entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Das Polizeirevier Crailsheim bittet unter der Telefonnummer 07951 4800 um Hinweise zum bislang unbekannten Fahrzeugf?hrer.

Stimpfach: Fahrzeugf?hrer besch?digt Hecke

In der M?hlstra?e besch?digte ein Verkehrsteilnehmer am Montagnachmittag zwischen 16:00 Uhr und 18:30 Uhr eine Hecke am Fahrbahnrand. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Das Polizeirevier Crailsheim nimmt Hinweise zum bislang unbekannten Unfallverursacher unter der Telefonnummer 07951 4800 entgegen.

Schw?bisch Hall: Unfall beim ?berholen - Zeugen gesucht

Gegen 17:30 Uhr am Dienstag fuhr eine 20-j?hrige Audi-Fahrerin auf der K2576 in Richtung B19. Etwa zwei Kilometer nach Schw?bisch Hall wollte ein nachfolgender 21-j?hriger VW-Fahrer den Audi an einer un?bersichtlichen Stelle ?berholen. Der VW-Fahrer setzte zum ?berholvorgang an, war dabei offenbar jedoch nicht viel schneller als der Audi. Als ein LKW entgegenkam schaffte es der VW-Fahrer noch knapp wieder vor dem Audi einzuscheren, streifte den Audi dabei jedoch mit dem Heck seines Wagens. Dabei entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Die Polizei Schw?bisch Hall sucht unter Telefon 0791 400-0 nun weitere Verkehrsteilnehmer, welche den Unfall eventuell beobachtet haben. Insbesondere wird der LKW-Fahrer gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Mainhardt: Fast Food & F?hrerschein los

Um ihren Hei?hunger zu stillen, trafen sich zwei 21-j?hrige Kumpels am Dienstagabend in einem Fast Food-Restaurant zum Essen. Anschlie?end sollte es f?r die beiden jeweils mit dem PKW weitergehen. Beide befuhren die B14 in Richtung Stuttgart. Einer der beiden wollte mit seinem Mercedes von der Bundesstra?e in Richtung Bubenorbis abbiegen. Gleichzeitig wollte der hinterherfahrende Kumpel mit seinem Mercedes in dem Moment ?berholen. Es kam zum Zusammensto? beider Fahrzeuge. Dabei entstand Sachschaden. W?hrend der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten, dass die beiden 21-J?hrigen m?glicherweise unter dem Einfluss von Bet?ubungsmittel standen. Ein Schnelltest lieferte hier ein positives Ergebnis. Beide Kumpels wurden daraufhin zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Nach R?cksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde den beiden 21-J?hrigen die Fahrerlaubnis entzogen. Dies d?rfte beide besonders treffen. Hatte einer der beiden erst seit kurzem seinen F?hrerschein wieder, hatte der andere erst am selben Tag seinen Mercedes gekauft

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Aalen Telefon: 07361/580-108 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4695138 Polizeipr?sidium Aalen

@ presseportal.de