Polizei, Kriminalität

Kreis Recklinghausen: Einbrüche und Diebstahl

13.06.2018 - 16:51:59

Polizeipräsidium Recklinghausen / Kreis Recklinghausen: ...

Recklinghausen - Castrop-Rauxel:

Auf der Straße "Finkenbrink" sind unbekannte Täter - vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag - in eine Sattelscheune eingebrochen. Nachdem das Schloss aufgebrochen worden war, haben die Diebe mehrere Pferdedecken, einen Sattel und drei Maulkörbe mitgenommen.

Gladbeck:

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen wurde in einen Jugendtreff auf der Tunnelstraße eingebrochen. Die unbekannten Täter kamen über ein Fenster ins Gebäude und suchten dann nach Wertgegenständen. Sie erbeuteten unter anderem eine Spielekonsole und einen Festplattenrecorder - außerdem machten sie sich einen Kakao und tranken diesen auch vor Ort.

Von einem Firmengelände auf der Bergmannstraße sind im Laufe des Dienstags zwei Auffahrrampen gestohlen worden. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Haltern am See:

Auf der Münsterstraße wurde bei einem Landmaschinen-Handel eingebrochen. Die unbekannten Täter haben zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen zuerst das Metallgitter vor einem Fenster herausgerissen und sind dann über das Fenster ins Gebäude eingedrungen. Anschließend durchsuchten sie die Büros, die Werkstatt und das Lager. Die Täter erbeuteten eine große Menge Werkzeug, Ersatzteile und mehrere Rasenmäher. Auch ein Firmenfahrzeug ist verschwunden. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder Beobachtungen auf bzw. in der Nähe des Firmengeländes gemacht haben.

Oer-Erkenschwick:

Am frühen Mittwochmorgen, zwischen 1 Uhr und 7.30 Uhr, sind unbekannte Täter in ein Wohn- und Geschäftshaus auf der Straße "Berliner Platz" eingebrochen. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Die unbekannten Täter versuchten auch, eine Verbindungstür zu einer Spielhalle aufzubrechen. Das misslang aber.

Recklinghausen:

In der Nacht auf Mittwoch, gegen 2.30 Uhr, wollte ein unbekannter Täter in eine Bäckerei auf der Bochumer Straße einbrechen. Nachdem er ein Fliegengitter durchtrennt hatte, versuchte der Täter, durch das Fenster ins Gebäude zu kommen. Dabei wurde er allerdings von dem Geschäftsinhaber "gestört", so dass er weglief. Vor der Bäckerei lagen ein Fahrrad, eine Sweatjacke und ein Paar Flip-Flops - möglicherweise gehören die Sachen dem Täter. Nach ihm bzw. dem Eigentümer der gefundenen Kleidungsstücke und des Fahrrads wird noch gesucht.

Waltrop:

Auf der Dortmunder Straße wurde zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in einen Massagesalon eingebrochen. Die unbekannten Täter warfen die Fensterscheibe zum Büro mit einem Gullydeckel ein und nahmen dann zwei (leere) Handtaschen mit.

In der Nacht auf Mittwoch sind unbekannte Täter in ein Gemeindezentrum auf der Straße "Bissenkamp" eingebrochen. Nachdem eine Balkontür aufgehebelt war, durchsuchten die Täter die angrenzende Küche und eine Küche im Keller. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar.

Hinweise nehmen die Kriminalkommissariate unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Pressestelle Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bahn-Kontrollen: Berliner Polizei registriert 91 Straftaten. Schwerpunkt laut Bundespolizei: Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zudem wurde 24 Mal gegen das Verbot von Waffen und anderen gefährlichen Gegenständen verstoßen. Das Verbot galt zum ersten Mal an bestimmten Bahnhöfen in Berlin. Die Polizei hat durch die neue Regel mehr Befugnisse. Sie konnte Menschen durchsuchen ohne konkrete Verdachtsmomente. Insgesamt wurden 870 Menschen kontrolliert. Berlin - Bei verstärkten Kontrollen wegen hoher Gewaltkriminalität im Bahnverkehr von Berlin hat die Polizei am Wochenende 91 Straftaten festgestellt. (Politik, 24.06.2018 - 11:54) weiterlesen...

Wegen zunehmender Gewalt - Polizei sucht verbotene Waffen an Berliner Bahnhöfen. Die Polizei versucht mit einem Verbot und verstärkten Kontrollen dagegen vorzugehen. An bestimmten Bahnhöfen in Berlin kommt es insbesondere am Wochenende immer wieder zu Gewalttaten. (Politik, 23.06.2018 - 14:08) weiterlesen...

Sechs Tote bei Polizeieinsatz im Rio de Janeiro. Über 100 Polizisten und Soldaten rückten in die Favela Maré ein, um mehrere Verdächtige festzunehmen, wie die Polizei mitteilte. Mutmaßliche Bandenmitglieder schossen daraufhin auf die Einsatzkräfte. Die Beamten erwiderten das Feuer und töteten sechs Verdächtige. Nach Medienberichten wurde ein 14-jähriger Junge von einem Querschläger schwer verletzt. Die brasilianischen Sicherheitskräfte sind für ihr hartes Vorgehen bekannt. Rio de Janeiro - Bei einer Razzia im Großraum Rio de Janeiro haben Sicherheitskräfte sechs Menschen getötet. (Politik, 21.06.2018 - 02:48) weiterlesen...