Polizei, Kriminalität

Kreis Pinneberg - Polizei ertappt Alkoholsünder

26.03.2018 - 16:31:45

Polizeidirektion Bad Segeberg / Kreis Pinneberg - Polizei ...

Bad Segeberg - Am Wochenende ist es im Kreisgebiet zu mehreren Trunkenheitsfahrten gekommen.

Den Anfang machte Freitagabend gegen 18:43 Uhr ein 47-jähriger Pinneberger, der nach Zeugenangaben mit über 1,2 Promille und ohne Führerschein im Pinneberger Stadtgebiet unterwegs gewesen sein soll.

Wenig später gegen 20:09 stoppte eine Pinneberger Streife den Mitsubishi einer 49-Jährigen in der Elmshorner Straße in Pinneberg, der zuvor durch Schlangenlinien auf der Autobahn 23 aufgefallen war. Die Frau saß mit über 1,6 Promille hinter dem Lenkrad.

In den frühen Morgenstunden des Samstag verunfallte um 04:38 Uhr ein 19-Jähriger mit seinem BMW auf der Hauptstraße in Prisdorf. Der Pinneberger befuhr die Hauptstraße in Richtung Prisdorfer Straße, kam hier nach ersten Erkenntnissen aufgrund von Alkohol, Handybenutzung und nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte in den Graben. Der junge Mann zog sich leichte Verletzungen zu. Neben einer Alkoholisierung von über 1,8 Promille stellten die Beamten fest, dass der Fahrer keinen Führerschein besaß.

Samstagmittag fiel einem aufmerksamen Zeugen gegen 13:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Wedeler Supermarktes in der Rolandstraße ein 54-Jähriger auf, der von seinem soeben geparkten Opel in Richtung Geschäft wankte. Die alarmierten Polizeibeamten stellten mehr als 2,2 Promille bei dem Wedeler fest. Nachdem die Polizisten bereits hier den Fahrzeugschlüssel sichergestellt hatten, mussten sie kurz vor 17 Uhr auch den Zweitschlüssel an sich nehmen, da der Mann neuerlich an seinem Fahrzeug aufgetaucht war.

Um 23:30 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer die auffällige Fahrweise eines 81-Jährigen in Hetlingen, den die herbeigerufenen Polizisten kurz darauf an seiner Wohnanschrift antrafen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags um 03:12 Uhr kontrollierte eine Streife in der Kleinen Twiete in Uetersen den Mercedes eines 33-Jährigen, der mit guten 2 Promille unterwegs war.

Beamte des Polizeireviers Elmshorn erwischten Sonntagmorgen innerhalb von dreizehn Minuten gleich zwei Verkehrssünder:

Um 07:20 Uhr stoppte eine Streife im Elmshorner Lönsweg eines 30-Jährigen aus Horst, der mit über 1,1 Promille seinen Wagen gefahren hatte.

Dreizehn Minuten später stoppte ein anderer Streifenwagen in Klein Nordende die Fahrt eines 23-Jährigen aus Tornesch. Aufgrund seiner Alkoholisierung von knapp 0,8 Promille erwartet den Mann jetzt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Mit Ausnahme der letzten Tat ordneten die eingesetzten Beamten die Entnahmen von Blutproben an, stellten, sofern vorhanden, die Führerscheine sicher und fertigten entsprechende Anzeigen.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!