Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kreis Lippe.

21.05.2020 - 21:06:26

Polizei Lippe / Kreis Lippe. Friedlicher Feiertag - Polizei .... Friedlicher Feiertag - Polizei zieht positive Bilanz nach Vatertagseinsatz.

Lippe - Das schöne Wetter lockte heute viele Lipperinnen und Lipper ins Grüne, Vatertagstouren in großen Gruppen blieben jedoch aus. Die Polizei Lippe zieht eine positive Bilanz und kann trotz des starken Ausflugsverkehrs und häufig überfüllten Wanderparkplätzen auf einen ruhigen Einsatz zurückblicken. Die Menschen genossen den Tag friedlich in kleinen Gruppen.

Beim Wandern wie auch auf den Rädern und Motorrädern hielten sich fast alle an das Abstandsgebot. Auf dem Köterberg wurde es zwischenzeitlich etwas eng. Nach Ansprache von Polizei und Ordnungsamt verhielten sich Kradfahrerinnen und Kradfahrer aber beim Rasten an den notwendigen Abstand. Wenige Ordnungswidrigkeitenanzeigen mussten gefertigt werden, weil Bürger auch nach Aufforderung das Kontaktverbot nicht berücksichtigten. Am Hartigsee und an den Externsteinen wurden Platzverbote ausgesprochen, da widerrechtlich gebadet wurde. An einer Tankstelle in Lemgo gerieten zwei Männer in Streit und es kam zu einer Körperverletzung. Die Ermittlungen dazu laufen. An den Vatertag-Hotspots der vergangenen Jahre blieb es heute ruhig, Sperrungen wurden akzeptiert. Besonders erfreulich ist, dass die Jugendlichen der Aufforderung nachkamen und keine Vatertagstouren unternahmen.

Die Polizei Lippe dankt den Bürgerinnen und Bürgern für ihr umsichtiges Verhalten und das Verständnis für die notwendigen Maßnahmen.

Pressekontakt:

Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de https://lippe.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/4602938 Polizei Lippe

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Nach Tod von George Floyd - Ausschreitungen in US-Großstädten dauern an. US-Präsident Donald Trump droht Randalierern mit dem Einsatz von Soldaten. Ausgangssperren und Appelle haben nicht gefruchtet: In amerikanischen Städten kommt es nach dem Tod des Schwarzen George Floyd erneut zu Unruhen. (Politik, 31.05.2020 - 08:09) weiterlesen...

Soziale Medien - Nach dem Tod von George Floyd - Viele US-Stars protestieren. In vielen Städten gehen Demonstranten auf die Straßen - und viele Stars protestieren in den sozialen Medien, auch gegen US-Präsident Trump. Der Tod eines Afroamerikaners bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis sorgt in den USA für Entsetzen. (Polizeimeldungen, 30.05.2020 - 12:50) weiterlesen...

Ausschreitungen in Minneapolis - USA: Krawalle nach Tod eines Schwarzen bei Polizeieinsatz. Die Proteste weiten sich indes auf andere US-Städte aus. Eine brennende Polizeiwache, geplünderte Geschäfte, Rufe nach Gerechtigkeit: Minneapolis kommt nicht zur Ruhe, nachdem dort der Afroamerikaner George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz starb. (Politik, 29.05.2020 - 14:27) weiterlesen...

Polzeigebäude gestürmt - Gewaltsame Proteste nach Tod eines Schwarzen in den USA. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 10:25) weiterlesen...

Gewaltsame Proteste - Nach Tod von Floyd: Demonstranten stürmen Polizeigebäude. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 07:34) weiterlesen...

Nach Tod eines Schwarzen - Minneapolis: Demonstranten stürmen Polizeigebäude. Der Gouverneur des Bundesstaats Minnesota ruft die Nationalgarde zur Hilfe. Der Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA führt weiterhin zu schweren Ausschreitungen. (Politik, 29.05.2020 - 07:32) weiterlesen...