Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, NRW

Kreis Borken - Polizei bek?mpft Raserei / 13 Prozent zu schnell

21.05.2021 - 12:07:38

Kreispolizeibeh?rde Borken / Kreis Borken - Polizei bek?mpft ...

Kreis Borken - ?berh?hte Geschwindigkeit und Raserei z?hlen nach wie vor auch im Kreis Borken zu den Hauptunfallursachen und f?hren immer wieder - auch bei unbeteiligten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern - zu schweren Unfallfolgen. Zur Bek?mpfung und Verhinderung dieser Unf?lle f?hrte in der Zeit vom 13.05.2021 - 19.05.2021 der Verkehrsdienst der Kreispolizeibeh?rde Borken an insgesamt 18 Messstellen im Kreisgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch und stellte bei der ?berpr?fung der 5.756 Fahrzeuge fest, dass 13 % zu schnell unterwegs waren. 5 Fahrzeuge ?berschritten die zul?ssige H?chstgeschwindigkeit derart, dass mit der Auferlegung eines Fahrverbotes gerechnet werden muss. Insgesamt ?berschritten 756 Fahrzeugf?hrerinnen und Fahrer die zul?ssige H?chstgeschwindigkeit. 127 Bu?geldverfahren wurden eingeleitet. In den ?brigen 629 F?llen wurden vor Ort Verwarnungsgelder f?llig bzw. Zahlscheine ausgeh?ndigt.

Die gravierendsten Geschwindigkeits?berschreitungen wurden an folgenden Messpunkten festgestellt:

S?dkreis:

- au?erorts bei max. zul?ssigen 70 km/h mit gemessenen 149 km/h in Ahaus auf der L 560

Nordkreis:

- au?erorts bei max. zul?ssigen 50 km/h mit gemessenen 79 km/h in Gescher auf dem Holtwicker Damm

Kontakt f?r Medienvertreter:

Kreispolizeibeh?rde Borken Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

@ presseportal.de