Polizei, Kriminalität

Krefelder von Luftgewehr-Projektil getroffen

10.04.2017 - 13:41:42

Polizeipräsidium Krefeld / Krefelder von Luftgewehr-Projektil ...

Krefeld - Am gestrigen Sonntag (9. April 2017) wurde ein Krefelder an der Kreuzung Oranierring / Hülser Straße von einem Luftgewehr-Projektil getroffen und leicht verletzt.

Gegen 13:45 Uhr hatte sich der 19-Jährige mit zwei Freunden vor einem Stromkasten an der Straßenkreuzung unterhalten, als er plötzlich einen brennenden Schmerz im Gesicht verspürte. Er blutete an der Wange, konnte aber keine Ursache für den Vorfall ausmachen.

Als die drei den Boden absuchten, fanden sie dann das Projektil eines Luftgewehrs, von welchem der Krefelder getroffen wurde. Die Hintergründe sind bislang unklar, die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zum Sachverhalt machen? Zeugenhinweise richten Sie bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (310)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!