Polizei, Kriminalität

Kradfahrer prallt gegen Autoheck

14.11.2017 - 12:06:43

Polizei Paderborn / Kradfahrer prallt gegen Autoheck

Hövelhof - (uk) Schwere Verletzungen erlitt ein Kradfahrer am Montagmittag zwischen Kaunitz und Hövelhof, als er gegen das Heck eines Autos prallte. Eine 44-jährige Autofahrerin hatte gegen 13.35 Uhr die Gütersloher Straße aus Richtung Hövelhof kommend befahren. Kurz vor der Einmündung Kattenheider Weg bremste ein Transporter, der vor der Autofahrerin fuhr, ab, um nach rechts in die Seitenstraße abzubiegen. Auch die Fahrzeugführerin verringerte daraufhin deutlich ihre Fahrgeschwindigkeit. Dies wurde vermutlich von einem nachfolgenden Motorradfahrer zu spät erkannt, der fast ungebremst gegen das Heck des PKW stieß, zur Seite fiel und sich dabei schwere Beinverletzungen zuzog. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!