Kriminalität, Polizei

Korbach (Kreis Waldeck-Frankenberg) - Bei einer regelmäßigen Routinekontrolle im Bahnhof Korbach ging gestern Abend (22.11.)den Beamten der Bundespolizei Kassel ein 27-Jähriger ins Netz, der von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main mit Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde.

23.11.2022 - 14:09:10

BBundespolizei vollstreckt Haftbefehle im Bahnhof Korbach

Der Algerier hatte wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eine Geldstrafe von 400 Euro zu zahlen.

Da er den Betrag nicht entrichten wollte, kam der Mann anschließend in die Justizvollzugsanstalt (JVA) nach Hünfeld.

Weiterer Haftbefehl im Bahnhof Korbach vollstreckt

Bereits vor wenigen Tagen ging der Bundespolizei ein 67-Jähriger bei einer Kontrolle ins Netz. Der wohnsitzlose Mann war wegen mehrfachen Hausfriedensbruchs vom Amtsgericht Korbach zu einer Geldstrafe in Höhe von 450 Euro verurteilt worden.

Auch in diesem Fall musste der Festgenommene die Ersatzfreiheitsstrafe in der JVA Hünfeld antreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/520ec1

@ presseportal.de