Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kontrollen der Polizei

22.06.2020 - 15:06:40

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Kontrollen der Polizei

Geilenkirchen/ Übach-Palenberg - Zwischen 18 Uhr und 2 Uhr führten am Freitag, 19. Juni, Polizisten der Kreispolizeibehörde Heinsberg, gemeinsam mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei Mönchengladbach, Verkehrskontrollen in Geilenkirchen und Übach-Palenberg durch.

Zunächst kontrollierten sie auf dem Beamtenparkplatz in Geilenkirchen mehrere Fahrzeuge.

Bei einem Wagen war die Betriebserlaubnis erloschen, da die Rückleuchten mit schwarzer Folie beklebt worden waren. Der Fahrzeugführer musste ein Verwarngeld bezahlen und die Folie sofort entfernen.

An drei weiteren Fahrzeugen wurden technische Veränderungen festgestellt und deshalb Anzeigen gefertigt. Bei einem weiteren Pkw waren die technischen Veränderungen so gravierend, dass das Fahrzeug beschlagnahmt und durch einen Sachverständigen begutachtet wird. Die Beamten fertigten auch in diesem Fall eine Anzeige.

Auf der Heerlener Straße in Scherpenseel stellten die Polizisten fest, dass ein Fahrer Alkohol konsumiert hatte. Er führte einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest auf der Polizeiwache durch und erhielt eine Anzeige. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Vier Radfahrern wurde ein Verwarngeld angeboten, weil sie die Heerlener Straße ohne Licht befuhren.

Ein Pkw Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und erhielt deshalb eine Anzeige.

Auch zukünftig wird die Polizei weitere dieser unangekündigten Verkehrskontrollen durchführen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4630786 Kreispolizeibehörde Heinsberg

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...

Hamburgs Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus gegen Blitzanlagen Die Hamburger Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus an mobilen Blitzanlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung. (Polizeimeldungen, 09.07.2020 - 18:54) weiterlesen...