Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kontrolle endet in Stilllegung

27.04.2021 - 17:42:28

Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis / Kontrolle endet in ...

Altena - Gestern kontrollierten Beamte des Ordnungsamtes Altena eine Adresse in der Nettestra?e. Hierbei bemerkten sie einen bulgarischen Transporter, welcher sich offensichtlich in einem desolaten Zustand befand. Zur weiteren Kontrolle zogen sie die Polizei hinzu. Der Verdacht best?tigte sich.

Eine ?berpr?fung endete mit 39 M?ngeln und der Bescheinigung der Verkehrsunsicherheit. Hier fielen vor allem die unsachgem?? verlegten Bremsleitungen und die starken Rostsch?den am Rahmen des Fahrzeugs auf. Zudem war der Kraftstofftank undicht.

W?hrend der Untersuchung an der Pr?fstelle erschienen weitere Mitglieder der Familie mit einem PKW mit MK-Kennzeichen an der ?rtlichkeit, um sich lautstark ?ber das Einschreiten der Beamten zu beschweren.

Daraufhin wurden auch diese Personen und deren Fahrzeug kontrolliert. Auch dieser PKW wies offensichtliche M?ngel auf, die eine Untersuchung zur Folge hatten. Auch hier endete die Kontrolle mit der Best?tigung der Verkehrsunsicherheit. Insgesamt wurden 37 M?ngel festgestellt. Besonders gef?hrlich war der Anlasser, welcher durch eine Undichtigkeit komplett mit Kraftstoff getr?nkt war. Zudem waren auch hier diverse tragende Teile durchrostet. Im Motorraum lagen befanden sich diverse offene Kabel.

Durch die Zulassungsstelle wurden die Zulassungen der Fahrzeuge entzogen. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher legten und Ordnungswidrigkeitenanzeigen sowie eine Strafanzeige wegen Versto?es gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz vor, da der bulgarische Transporter in Deutschland h?tte versteuert werden m?ssen.

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis Pressestelle Polizei M?rkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4900789 Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis

@ presseportal.de